RTL Skandalbericht – Petition für Gegendarstellung gestartet

Mit der 15 Sekunden kurzen „Entschuldigung“ im TV ist der Skandal um den gamescom-Bericht von RTL immer noch nicht getan.

Nun fordert man eine Gegendarstellung des Berichts, da man der Meinung ist, dass hier nicht nur die Gamer Pauschal abgewertet wurden, sondern auch, dass durch den Bericht die gamescom als Veranstaltung selbst in ein schlechtes Licht gerückt wurde. Zudem nehmen die Meisten die Entschuldigung von RTL nicht für ernst und sehen darin mehr Schadensbegrenzung.

Bisher haben knapp 3500 Leute die Petition unterschrieben. Ob dies am Ende irgendetwas bringt, bleibt abzuwarten. Laut der niedersächsischen Landesmedienanstalt bewegt sich der Bericht im Rahmen aller Richtlinien und Gesetze.

[asa]B003V1XGVK[/asa]

TAGGED:
Share this Article
4 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
4
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x