Rush VR – Wingsuit-Action jetzt für PlayStation VR erhältlich

Jetzt, wo man die Probleme mit Motion-Sickness immer besser gelöst bekommt, kann man sich auch an immer gefährlichere Sportarten für VR wagen, die einem von Haus aus schon den Magen umdrehen. So veröffentlichte man heute ‚Rush VR‘ für PlayStation VR.

Rush VR ist schon seit einiger Zeit für Oculus Rift und HTC Vive erhältlich und erfreut sich dort einer ziemlich großen Beliebtheit. Somit erscheint es nur logisch, dass nun auch PlayStation VR Besitzer diesen Höhenflug erleben sollen.

Zum Spiel heißt es hier:

„Tauche ein in die adrenalingeladene Welt des Wingsuits mit RUSH. Rase mit halsbrecherischer Geschwindigkeit die Berghänge hinunter, schlängelt euch durch Canyons, weicht Ausbissen aus und stürzt euch in Richtung Ziellinie. Hast du das Zeug dazu, mit fast Endgeschwindigkeit auf einem Drahtseil zu laufen?“

Features von Rush VR

  • Atemberaubende Umgebungen: Bereisen sie vier aufregende Berge mit Echtzeit-Wetter und Tageszeit
  • Herausfordernde Rennen: Meistert über 80 einzigartige Bergpfade, von einfachen Downhill-Trails bis hin zum Suizid auf Experten-Niveau
  • Mehrere Spielmodi: Rennen bis zum Ziel, Time Attack und Score Challenge, die jeweils unterschiedliche Fähigkeiten und Strategien erfordern, um erfolgreich zu sein.
  • Epische Multiplayer-Sprünge: Fordere bis zu 11 deiner Freunde online heraus oder trete gegen zufällige Springer an

Rush VR ist für 24,99 EUR erhältlich, während PlayStation Plus Besitzer wieder einen Rabatt erhalten. Der offizielle PlayStation Blog hat außerdem ein Special veröffentlicht, mit dem man die Basics vorstellt.