Rust Console Edition startet in den Early Access

Seit Jahren schon für den PC erhältlich, startet heute die Rust Console Edition auf PlayStation 4 und Xbox One im Early Access. Offiziell erscheint die ultimative Survival-Erfahrung am kommenden Freitag.

In Rust gibt es vor allem ein Ziel: zu überleben. Ihr müsst Durst und Hunger besiegen, die Elemente bekämpfen, Kleidung herstellen und euch vor feindseligen Bedrohungen wie anderen Spielern in acht nehmen, wie Wissenschaftlern, Bären, Wölfen oder sogar einer Strahlenvergiftung.

Als Spiel ohne Regeln sagt Rust euch nicht, was ihr tun sollt. Es steht euch vielmehr frei, trügerisch und aggressiv zu sein – dies führt zu intensiven Kämpfen, Raubzügen und Plünderungen. Aber es gibt potenziell noch mehr zu holen, wenn man ein Team an der Seite hat. Im Kampf ums Überleben und die Vorherrschaft können sich Spieler von winzigen Kabinen im Wald bis hin zu riesigen Festungen bauen, um in Sicherheit zu sein – und eine Vielzahl von Waffen, Bomben und Fallen herstellen.

RELATED //  Rust: Console Edition startet offiziell mit Patch 1.02 & Server Wipe

Die Rust Console Edition stellt eine separate Erfahrung zur PC-Version dar, wie Mark South, Chief Operating Officer at Double Eleven erklärt:

„Rust ist und bleibt das Baby und die Idee von Facepunch Studios. Wir sind äußerst dankbar, dass unsere eigene Konsolenversion ihres unglaublichen Spiels erstellen konnten. Unsere Console Edition von Rust ist noch immer das Rust, wie die Leute es kennen, aber unter der Haube – wo wir die letzten Jahre verbracht haben – haben wir ein außergewöhnliches Rust-Erlebnis geschaffen, das für Konsolen und ihre Spieler entwickelt wurde.“

Rust Console Edition erscheint offiziell an diesem Freitag.