SaGa Frontier Remastered für PS4 angekündigt

Square Enix hat das bereits 1998 in Japan veröffentlichte SaGa Frontier noch einmal herausgeholt und eine Remaster-Version für PlayStation 4 angekündigt.

Das achtköpfige Team ist zurückgekehrt, diesmal allerdings mit Fuse als spielbarem Charakter. Fuse ist Mitglied der IRPO, der Organisation der Regionen zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung. Sein richtiger Name ist Lostar, aber er erhielt den Spitznamen „Crazy Fuse“, weil er außer Kontrolle gerät, wenn er die Beherrschung verliert. Obwohl er für sein problematisches Verhalten bekannt ist, hat er ein starkes Pflichtbewusstsein als Polizist und seine natürliche Wahrnehmung und Entschlossenheit haben ihm eine hohe Rate an Verhaftungen beschert. Noch heute untersucht er Vorfälle in den Regionen.

Wählt in SaGa Frontier Remastered euren Lieblingscharakter und begebt euch auf eure eigene Reise. Jeder der acht Charaktere hat unterschiedliche Ziele und Enden. Eure Auswahl wirkt sich darauf aus, wie sich Ereignisse mithilfe des Free Form-Szenariosystems entwickeln. Mit diesem detaillierten System wird eure eigene Geschichte geschrieben.

SaGa Frontier Remastered

SaGa Frontier Remastered verspricht zudem wunderschöne Grafiken sowie neue Events und Features, darunter fehlende Ereignisse in Asellus Geschichte, die in der ursprünglichen Version nicht implementiert wurden.

Das Image des Spiels bleibt dennoch unverändert, aber die Grafikqualität wurde erheblich verbessert. Charaktere, Backgrounds und Monster wurden in hoher Auflösung neu erstellt und die Menüs benutzerfreundlicher gestaltet. Lifetime Quality wie die doppelte Geschwindigkeit wurde ebenfalls hinzugefügt, was SaGa Frontier Remastered zu einem Erlebnis macht, das man nicht verpassen sollte.

SaGa Frontier Remastered erscheint im Sommer 2021.