Sonic Mania Director entwarf das neue Sonic Movie-Design

Am gestrigen Dienstag präsentierte Paramount das neue Design von Sonic im kommenden Kinofilm, nachdem das erste Anlauf dazu einen ziemlichen Shitstorm ausgelöst hatte.

Um nicht auch beim zweiten Versuch wieder ins Igelklo zu greifen, hat man sich bei Paramount die Experten schlechthin ins Boot geholt, um Sonic im Film so authentisch wie möglich aussehen zu lassen, darunter den Sonic Mania Director Tyson Hesse, wie er auf Twitter bestätigt. Dort schreibt Hesse heute, dass es für ihn eine Ehre war, für das Design des neuen Films Sonic verantwortlich zu sein. Die Zusammenarbeit mit den Artists und Animatoren war für ihn ein echter Nervenkitzel, den er nie vergessen wird.

Das Drehbuch für den temporeichen und coolen Action-Spaß stammt aus der Feder von Pat Casey und Josh Miller. Regie führt indes der Oscar-nominierte Jeff Fowler („Gopher Broke“, „Wo die wilden Kerle wohnen“), der bereits erste Erfahrungen in der Arbeit mit animierten Charakteren gesammelt hat und mit Sonic The Hedgehog nun sein Langfilm-Debüt feiert.

Als deutsche Synchronstimme für die Titelfigur konnte einer der bekanntesten deutschen Influencer – Julien Bam (über 5 Millionen Youtube-Abonnenten) – gewonnen werden. An Sonics Seite ist „Westworld“-Darsteller James Marsden als Polizist Tom zu sehen. Die Rolle von Sonics verrücktem Erzfeind Dr. Robotnik hat Comedy-Größe Jim Carrey („Bruce Allmächtig“, „Dumm und Dümmer“) übernommen.

Sonic The Hedgehog startet am 20. Februar 2020 in den deutschen Kinos.