SONY äußert sich zu den PSN Problemen

SONY hat sich nun zu den momentan PSN-Problemen geäußert, bei denen einige User ihr Guthaben nicht mit einer Kreditkarte aufladen können.

Diejenigen, die von diesem Problem betroffen sind, sollten ein paar Stunden warten und dann noch einmal versuchen, das Guthaben aufzuladen. Käufe sollten möglichst nicht am späten Nachmittag oder am Abend, also in den Drangphasen, getätigt werden.

Manche User konnten ebenfalls eine Verringerung ihres Kreditlimits feststellen, ohne das diese in den Transaktionen auftauchen. Die Transaktionen sollen in den nächsten 24 Stunden rückgängig gemacht werden.

Ebenfalls sollen Fehler beim Herunterladen oder Installieren des Call of Duty: Modern Warfare 2 Add-Ons auftauchen. Diesen empfiehlt SONY ebenfalls außerhalb der Drangphasen erneut Herunterzuladen.

Fehler beim Aufladen des Guthabens mit PSN-Cards soll es nicht geben.

Quelle: PlayStation Blog

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x