Home News Sony: Core Gamer möchten kein Motion Control
4

Sony: Core Gamer möchten kein Motion Control

4

Mit PlayStation Move hat Sony auf der PS3 sicherlich keine unerheblichen Investitionen in Sachen Motion Control aufgewendet, was letztendlich jedoch keinen wirklichen Anklang bei den Gamern fand.

Momentan ist PlayStation Move wohl eher in dem Bereich ‚Nice to have‘ einzuordnen, da Core Gamer diese Art zu spielen zum größten Teil ablehnen. Das sieht auch Sony´s CEO Andrew House inzwischen so, wie er in einem Interview dazu sagte:

„Sicherlich, für den früheren Teil des Lebenszyklus möchte die Mehrheit des Publikums über die wir sprechen, hauptsächlich das Full-Controller Interface und es gibt keine Notwendigkeit eine große Betonung auf Kamerainteraktionen zu legen.“

Ob sich das in den nächsten Jahren der PlayStation 4 noch ändern wird, bleibt abzuwarten und hängt sicherlich auch von den Entwicklern ab, wie sie PlayStation Move zukünftig nutzen. Ein Revival im Core Gamer Bereich sollte aber nicht zu erwarten sein, wenn dann eher neue Möglichkeiten mit dem DualShock 4 Controller, in dem in gewisser Weise PlayStation Move integriert ist.

Related:
Neues PlayStation Move Twin Pack enthüllt

Die Aussage von House bezieht sich auch auf die Begründung, warum man die neue PS4 Kamera nachträglich aus dem Bundle entfernt hat.

Sony Computer Entertainment
Preis: --
0 neu2 gebraucht von EUR 19,85
bei amazon.de kaufen

Comment(4)

  1. Da hat sony völlig recht und die leute die sich hier aufregen ohhh stimmt nicht naja ihr seid keine hardcore gamer halt nur gelegenheitszocker die im profil wahrscheinlich auch noch familie angeben 🙂 völlig richtig sony ihr macht alles richtig und ps. holt euch ne xbox one die setzt auf so n move oder kinect scheiss

  2. LÜGE SONY LÜGE
    Ein Star Wars Move Spiel, das richtig gut funktioniert hätte, wie beim Galdiatoren kampf beim dem sport move spiel, hätte auf jeden fall sehr sehr viele abnehmer gefunden.
    Dann hätte move auch besser funktionert.

  3. Das stimmt nicht und zeigt, wie wenig Sony sich mit Kundenwünschen auseinandersetzt. Es wurde stets nach neuen Titeln mit guter Move-Integration verlangt, aber sie gehen ja nicht drauf ein. Selbst angekündigteTitel lassen lange auf sich warten, wo bleibtden Until Dawn??? Haben die es jetzt etwa auf Eis gelegt, weil sie der Meinung sind, dass die Leute es nicht haben wollen?!

    Mir hat damals Resident Evil 5 mit Move sehr viel Spaß gemacht und ich hab garnicht mehr den DS3 benutzt, weil die Move-Steuerung zu einem besseren Spielerlebnis verholfen hat.

    Leider kommt aber nichts gescheites mehr mit Move-Unterstützung
    … weswegen man aber nicht sagen kann, dass Core-Gamer es nicht wollen.

    1. Motion Controls funktionieren bei den meisten Spielen einfach nicht. Das war auch schon ein Punkt warum ich auf der Wii z. B. „The Legend of Zelda: Skyward Sword“ nicht durchgespielt habe. Es macht mir einfach keinen Spaß mit diesen Waggle-Controls zu spielen. Und das ist nur ein Spiel von vielen auf der Wii. Sowas wie Wii Sports funktioniert natürlich einwandfrei, das wurde auch extra für solche Controller entworfen. Auf der PS3 macht mir z. B. auch „Tumble“ ziemlich Spaß mit dem Move Controller. Aber ich würde sonst nichts mit Move spielen wollen. Es gibt einfach nicht viele Spiele die man gut auf die Motion Controls anpassen könnte.

Comments are closed.