Sony gewährt ab sofort 14 Tage Rückgaberecht im PlayStation Store

Sony beugt sich nun auch immer mehr den Gesetzgebungen und räumt ab sofort eine 14-tägige Rückgabemöglichkeit für gekaufte Inhalte aus dem PlayStation Store ein.

Dies bedeutet, dass man sich erworbene Spiele etc. innerhalb von zwei Wochen erstatten lassen kann, sofern man nicht zufrieden damit ist, es sich um einen Fehlkauf handelt oder ähnliches. Eine generelle Rückgabe schließt dies jedoch nicht ein und wird wohl von Fall zu Fall und individuell entschieden. Sprich, wenn man ein Spiel gekauft hat und durchspielt, stehen die Chancen wohl eher schlecht, dass man eine Rückerstattung erhält. Selbst durch das reine Anspielen von nur wenigen Minuten lässt das Rückgaberecht erlöschen, sofern keine technischen Fehler vorliegen.

Dazu heißt es:

„Nach dem Kauf von Inhalten dieser Arten im PlayStation Store hast du ab dem Kaufdatum 14 Tage* Zeit, um eine Rückerstattung in Form von PSN-Guthaben anzufordern. Wenn du den Download oder das Streaming der erworbenen Inhalte schon begonnen hast, hast du keinen Anspruch auf eine Rückerstattung, solange die Inhalte nicht fehlerhaft sind.“

Das entsprechende Formular für eine Rückerstattung gibt es auf der offiziellen Support Seite von PlayStation, wo ihr auch weitere Einzelheiten für digitale Rückgaben erfahrt.