Square Enix: „Unvergessliche Erfahrungen“ als neue Strategie

By Mark Tomson 2 comments
3 Min Read

Square Enix möchte sich zukünftig auf „unvergessliche Erfahrungen“ konzentrieren, die das Leben der Spieler bereichern. Das geht aus dem neuen Strategieplan ‚Square Enix Reboots and Awakens‘ hervor, der Erfahrungen, Qualität und Multiplattform-Releases mehr in den Mittelpunkt stellt.

Obwohl es Square Enix als Publisher von Marken wie Final Fantasy recht gut geht, mussten die Japaner in jüngster Zeit einige Fehlschläge hinnehmen. Neben dem Live-Service-Flop Foamstars bleibt auch Final Fantasy VII: Rebirth derzeit noch hinter den Erwartungen. Das soll sich in Zukunft wieder ändern.

Neue Philosophie bei Square Enix

Im Rahmen des aktuellen Quartalsberichts hat Square Enix eine neue Unternehmens-Philosophie vorgestellt, in der die Erfahrungen der Spieler wieder mehr in Mittelpunkt rücken und man selbst etwas Wertvolles erschafft.

Darin heißt es:

„Unvergessliche Erlebnisse werden im Laufe der Zeit Teil des Wertgefühls der Menschen sein und zu moralischer Unterstützung führen. Unvergessliche Erlebnisse bereichern das eigene Leben. Wir möchten dazu beitragen, wertvolle unvergessliche Erlebnisse durch die Bereitstellung von Inhalten voller garantierter Unterhaltung zu schaffen.“

Das bedeutet aber auch, dass Spiele, die nicht in diese neue Strategie passen, eingestellt werden. Spezifische Titel wurden nicht erwähnt.

Square Enix strukturtiert sich intern neu
Square Enix strukturtiert sich intern neu

Square Enix setzt auf mehr Qualität

Ein entscheidender Punkt bei dieser Strategie wird sein, dass der Publisher wieder mehr Spiele anbieten möchte, die qualitativ hochwertig und nicht auf Masse getrimmt sind. Hier wird die Erstellung eines optimalen Portfolios angestrebt, wobei ein Gleichgewicht zwischen „Product-out“-Ansatz, der der Fantasie der Entwickler bei der Entwicklung von Inhalten freien Lauf lässt, und einem „Market-in“-Ansatz herrschen soll, der sich auf die Stimmen und Daten der Kunden bezieht, um die eigenen Entwicklungsbemühungen zu beeinflussen. Das Ziel sind Erfahrungen zu erschaffen, für die sich die Spieler über Jahre begeistern können.

Gleichzeitig werden die internen Entwicklungsabläufe optimiert und verbessert, indem Strukturen und Management überprüft und neu organisiert werden, und so eine bessere Effizienz im gesamten Managementprozess erreicht wird. Dazu gehören auch finanzielle Investitionen in die verschiedenen Marken und wie diese optimiert und verbessert werden können.

Abschließend strebt Square Enix nach mehr Multiplattform-Releases, einschließlich PlayStation, Xbox, Nintendo, PC und Mobile. Jüngste Bemühungen sehen immer mehr Final Fantasy-Spiele auf Xbox vor, denen mit Sicherheit weitere folgen.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
2 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments