- Advertisement -

Star Wars: Battlefront II – Jede Multiplayer-Karte verfolgt diesmal einen Story-Ansatz

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Mit dem Todesstern-DLC und der dazugehörigen Karte in ‚Star Wars: Battlefront‘ verfolgte DICE damals einen etwas anderen Ansatz und brachte darin unter anderem einige Story-Parts zum Tragen. In ‚Star Wars: Battlefront II‘ greift man diesen Ansatz erneut auf und weitet dies auf alle Multiplayer-Karten aus.

Das konnte man jetzt von Criterion Games Designer, John Stanley, erfahren, die neben DICE ebenfalls an dem Spiel arbeiten. Das Gameplay steht demnach auch im Multiplayer im Kontext zu den bekannten Star Wars-Geschichten, was den Zielen darin auch mehr Sinn verleiht.

„Yeah, jede Karte hat einen erzählerischen Fokus“, so Stanley im aktuellen Battlefront Podcast.

Das Design der Karten sieht es vor, dass die Ziele komplett in die Karte eingebunden sind, was dabei hilft den Story-Part zu integrieren. Letztendlich soll sich das Gameplay stets absolut richtig für das jeweilige Level anfühlen.

Star Wars lebt laut Stanley schon immer von dem Eintauchen in das Franchise, wofür zum Teil auch die Settings verantwortlich sind oder was darin passiert, plus andere Dinge wie der Sound, die authentischen Schiffe usw. All das zusammen sorgt dafür, dass man eine hoffentlich immersive Erfahrung haben wird.

Star Wars: Battlefront II erscheint diesen November.

[amazon box=“B06Y637PY1″]

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments