Techland: Zombie-Spiele sind noch nicht übersättigt

Obwohl der Markt bereits Unmengen an Zombie-Spielen zu bieten hat, glaubt Entwickler Techland (Dying Light), dass es noch Platz für weitere Spiele in dieser Kategorie gibt.

Laut Global Marketing Director Pawel Kopinski seit die allgemeine Meinung zu Zombie-Spielen zwar die, dass es bereits genügend davon gäbe, dennoch greifen die Spieler immer wieder aufs Neue zu, was die Popularität des Genres unterstreicht. Dies liegt aber auch daran, dass Zombie-Spiele eigentlich kein eigenständiges Genre seien, sondern in vielen anderen verwirklicht werden können, einschließlich Open-World, Shooter, lineare Story-Spiele usw. Wichtig dabei sei nur, dass man immer wieder etwas Einzigartiges erschafft, was die Spieler zu begeistern weiß.

Gerüchten zufolge arbeitet Techland daher bereits an einer Fortsetzung zu Dying Light, nachdem das Debüt ein riesiger Erfolg für den Entwickler war. Eine offizielle Ankündigung dazu steht jedoch noch aus.

Have your say!

0 0