Telltale Games schließt seine Studios, alle zukünftigen Projekte eingestellt

Bei Entwickler Telltale Games geht es gerade etwas turbulent zu, die sich derzeit einer massiven Entlassungswelle gegenübersehen. Damit nicht genug, wird man das eigene Studios schließen und alle zukünftigen Projekte werden wohl eingestellt.

Wie mehrere Quellen heute berichten, sollen von den einstigen 250 Mitarbeitern gerade einmal noch 10 Prozent bei Telltale Games beschäftigt sein, die lediglich die ‚The Final Season‘ fertigstellen werden. Danach sollen aber auch diese ohne Job dastehen. Bereits angekündigte Projekte wie Stranger Things und The Wolf Among Us 2 werden im Zuge dessen wohl auch nicht mehr erscheinen.

Telltale Games selbst hat sich noch nicht zu dieser Meldung geäußert, auch ist unklar, wie das Unternehmen zukünftig agieren möchte, wenn man selbst keine Spiele mehr entwickelt. Auffällig in jüngster Zeit ist lediglich, dass man verstärkt als Publisher auftritt und eventuell darin seine Zukunft sieht.

(Update)

Telltale Games hat die Meldung inzwischen offiziell via Twitter bestätigt. Was nun aus den laufenden Projekten wird, möchte man in Kürze bekannt geben. Die Situation scheint dabei recht dramatisch, so dass wohl nicht einmal mehr The Walking Dead: The Final Season fertigstellt werden kann und hier bereits nach Episode 2 wieder Schluss sein wird, wie man aus Insider-Kreisen hört. Lediglich die Netflix-Serie zu Minecraft Story Mode soll noch veröffentlicht werden.