The Crew – Warum ihr den MMO-Racer nochmals starten solltet

Ubisoft´s MMO-Racer ‚The Crew‘ startet im Dezember mit der zweiten großen Erweiterung ‚Call All Units‘, die ein wenig an die Polizeiverfolgungsjagden von Need for Speed angelehnt sind.

Aber auch zwischendurch hat sich jede Menge in der riesige und offenen Welt des Racers getan, weshalb es unzählige Gründe gibt, noch einmal dahin zurückzukehren. Ein schönes Video dazu hat Ubisoft heute veröffentlicht, in dem man nochmals die Highlights der vergangenen zwei Jahre zusammenfasst.

Im Dezember geht es dann mit ‚Call All Units‘ weiter. Die Spieler schlüpfen in die Rolle eines Polizisten oder eines Street-Racers und begeben sich auf die Straßen, um ihre Fahrkünste auf den Prüfstand zu stellen. Dabei tun sie sich in Crews zusammen, um die Straßen der USA für sich zu gewinnen. Die neuen Polizei-Verfolgungsjagden haben einen enormen Einfluss auf die Spielweise und auf das Spielerlebnis in der gigantischen offenen Welt von The Crew.

Die Einführung in die brandneue Polizei-versus-Street-Racer-Spielweise bekommt der Spieler durch eine zusätzliche Kampagne, die aus 12 Einzelmissionen besteht. Diese Story ermöglicht es dem Spieler, seine eigenen Polizeitaktiken zu entwickeln, sowie mit voll aufgemotzten Polizeiwagen zu fahren und dabei neue Teile, weitere Fahrzeuge und Erfahrungspunkte einzusammeln.

[asa2]B014XZ85AY[/asa2]