The Last of Us: Part II Remastered – Features-Trailer & Reviews

By Mark Tomson 2 comments
4 Min Read

Kurz vor dem Launch von The Last of Us: Part II Remastered zeigen Sony und Naughty Dog einen Features-Trailer zur Neuauflage. Gleichzeitig treffen damit auch die ersten Testwertungen ein.

Der neue Trailer rück noch einmal die Ergänzungen der Remastered-Version in den Mittelpunkt, darunter die grafischen Ergänzungen, den neuen No Return-Mode, den Free-Play Guitar-Mode und die neuen Accessibility Features. Der letzte Punkt bietet ein paar Ergänzungen bei den Barrierefreiheitsfunktionen, wie „Speech to Vibrations“ und filmische Beschreibungen, die auch in The Last of Us Part I zu finden waren.

Ebenfalls neu ist der Speedrun-Modus aus Part 1, plus verschiedene Ergänzungen wie dynamische Beleuchtung, Frame Forward, Blickrichtung und neue Frame- und Logooptionen für den Fotomodus. Letzterer kann auch im neuen No Return-Modus verwendet werden.

„Wir haben auch Features hinzugefügt, von denen wir hoffen, dass sie euch ein tieferes Verständnis für das Spiel und seine Entwicklung vermitteln. Dazu gehören stundenlange neue Entwicklerkommentare zu Filmsequenzen von Neil Druckmann, Halley Gross, Laura Bailey, Troy Baker, Ashley Johnson und Shannon Woodward. Es gibt auch drei Lost Level, die frühe Entwicklungsabschnitte von Levels zeigen, die es nicht in das endgültige Spiel geschafft haben.“

Das komplette Paket kann man bereits für 10 Pfund / Euro / Dollar haben, wenn man die PS4-Version von The Last of Us: Part II besitzt.

The Last of Us: Part II Remastered Testwertungen

In diesen Minuten treffen auch die ersten Testwertungen zu The Last of Us: Part II Remastered ein, die das ohnehin fantastische Spiel nun veredeln.

Bei ScreenRant heißt es zum Beispiel:

The Last of Us Part II Remastered ist letztendlich immer noch The Last of Us Part 2 – es ist eine der größten erzählerischen Errungenschaften des Mediums, neu verpackt mit mehr Gameplay-Möglichkeiten.“

ScreenRant 10/10

Press Start Australia ergänzt:

„The Last of Us Part II Remastere“ könnte einen emotionalen Tribut hervorrufen, von dem sich einige so kurz nach der ursprünglichen Veröffentlichung noch nicht trennen wollen, dennoch ist es immer noch eine lohnenswerte Veröffentlichung, vor allem dank der feierlichen Einblicke hinter die Kulissen das Spiel entstand.“

Press Start Australia – 9.5/10

Im eher mittleren Bereich heißt es:

„Letztendlich handelt es sich bei The Last of Us Part 2 Remastered um ein funktional identisches Spiel mit ein paar neuen Funktionen und einigen Entwicklerkommentaren. Es fühlt sich wie ein Versuch an, vom Erfolg der HBO-Serie zu profitieren und ein neues Publikum dazu zu verleiten, in Part II einzusteigen, bevor es in Season 2 adaptiert wird. The Last of Us Part II Remastered scheint im Hinblick auf die Anforderungen des größeren Marktes unvermeidlich zu sein, aber das bedeutet nicht, dass es eure Zeit wert ist.“

Imverse 7/10

Der Metascore schafft es damit derzeit auf 90/100 und liegt damit etwas niedriger als die Originalveröffentlichung auf PS4, allerdings auch nur mit etwa halb so vielen Kritiken.

The Last of Us: Part II Remastered erscheint am 19. Januar 2024.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
2 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments