The Last of Us: Part II – US-Rating spricht von Nacktheit und sexuellen Inhalten

Naughty Dogs ‚The Last of Us: Part II‘ hat in den USA die ESRB passiert und wurde dort mit einem M17+ Rating versehen. Gleichzeitig verrät man damit, dass einige Inhalte des Spiels auch mit Nacktheit und sexuellen Darstellungen einher gehen.

Dass man auch diesen Themenbereich mit aufgreift, ist für The Last of Us eigentlich neu. Zuvor war es eher die außergewöhnliche Gewalt, die hier zu einem Rating für Erwachsene führte. Auch Inhalte wie Drogen werden diesmal bei dem Rating mit aufgeführt. In wie weit diese tatsächlich im Spiel dargestellt werden, erfährt man ab Mai.

Von offizieller Seite heißt es zum Spiel:

„Fünf Jahre nach ihrer gefährlichen Reise durch ein postapokalyptisches Setting der Vereinigten Staaten haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wyoming niedergelassen. Hier leben sie jetzt inmitten einer lebendigen Gemeinschaft von Überlebenden in Frieden und Harmonie – trotz der immerzu präsenten Bedrohung durch die Infizierten und andere verzweifelte Überlebende von Außen.

Als jedoch ein gewaltsamer Vorfall das friedliche Zusammenleben zerstört, macht sich Ellie auf eine erbarmungslose und brutale Jagd nach Gerechtigkeit. Jeder und jede Schuldige soll mit dem Leben bezahlen – auch, wenn das für sie körperliche und psychisch zerstörerische Folgen bedeutet.“

The Last of Us: Part II erscheint am 29. Mai 2020.

how to get audible credits

The Last of Us Part II - Special Edition [PlayStation 4] (Uncut)
  • Die Special Edition von "The Last of Us Part II" umfasst: 48-Seitiges Art Book, Steelbook mit...
  • Langerwartete Fortsetzung von "The Last of Us" kommt endlich auf PS4