The Lord of the Rings: Gollum auf 2022 verschoben

Daedalic verschiebt The Lord of the Rings: Gollum auf das kommende Jahr, das man zusammen mit Nacon veröffentlicht.

Nacon fungiert in diesem Fall als Publisher, die die Verschiebung mal eben auf Twitter bekanntgegeben haben. Dort heißt es kurz und knapp:

„Wir formen eine Gemeinschaft mit Daedalic, um The Lord of the Rings: Gollum zu veröffentlichen. Das Spiel erscheint in 2022. Mehr Neuigkeiten folgen in der Zukunft.“

The Lord of the Rings: Gollum dreht sich um den gleichnamigen Charakter Gollum oder Sméagol, der wie Frodo ein Hobbit war, bevor er von der Macht des einen Rings korrumpiert wurde. Die Story, die als Action-Adventure aufgebaut ist, folgt dabei seinem Leben als Sméagol vor und während seiner Verwandlung in Gollum.

RELATED //  The Lord of the Rings: Gollum - Erste Gameplay-Szenen in Kürze

The Lord of the Rings: Gollum spielt dazu in einer Zeitlinie, die bislang nicht großartig von Tolkien ergründet wurde. Dies gibt Daedelic mehr Freiheiten bei der Erzählung, auch in Bezug auf neue Charaktere, die man mit dem Spiel einführen wird.