The Walking Dead: Saints and Sinners jetzt auch für PSVR erhältlich

Skydance hat nun auch die PlayStation VR Version von ‚The Walking Dead: Saints and Sinners‘ veröffentlicht.

The Walking Dead: Saints & Sinners ist vollkommen auf VR ausgerichtet und bietet eine komplett neue Story, Entscheidungsfreiheit und brutale Kämpfe. Die Spieler müssen in den von endlosen Beißer-Horden überrannten und gefluteten Ruinen von New Orleans überleben und nach Waffen und Ressourcen suchen.

Die weitläufige Welt wird allerdings nicht nur von Untoten heimgesucht, auch die überlebenden Menschen sind in untereinander in blutige Fehden verstrickt. Es gilt, brutale ethische Entscheidungen zu treffen und ein Geheimnis aufzudecken, das die Zukunft aller in New Orleans Verbliebenen beeinflusst.

Die innovative Herangehensweise an VR in The Walking Dead: Saints & Sinners ermöglicht es, Survival-Horror neu zu erleben, indem Körperlichkeit und Bewegung stärker in die Aktionen der Spieler miteinbezogen werden. Dadurch entsteht eine tiefgehende, wechselseitige Verbindung zwischen Spielern und Umgebung.

Diese können Gebäude erklimmen, um ihre Gegner aus der Luft zu überraschen, die Köpfe ihrer Opfer zu Boden drücken, um Messer aus ihren Schädeln zu ziehen oder aus der Ferne mit Wurfgeschossen, Bögen und Feuerwaffen angreifen. Sie können verschiedene Waffen craften und wählen, was zu ihrem Spielstil passt. Die physik-basierten Kämpfe verlangen bei jedem Schwung mit der Axt und jedem Messerstich nicht nur schlaues Vorausplanen, sondern auch körperliche Anstrengung.