The Witcher – Netflix-Serie schon bis Staffel 7 im Sinn

Im Dezember startet die The Witcher-Serie auf Netflix, die auf lange Sicht bei dem Streaming-Dienst erhalten bleiben könnte. So gibt es bereits Ideen, um ganze sieben Staffeln produzieren zu können.

Wie die zuständige Showrunnerin Lauren S. Hissrich dazu erklärt, wäre es ziemlich dumm, wenn man alle Ideen bereits in der ersten Staffel verarbeiten würde. Vielmehr ist man daran interessiert, wie sich die Charaktere auch weiterentwickeln können. Das wäre etwas, was man in nachfolgenden Staffeln aufgreifen kann.

„Das Schlimmste, was wir tun können, wäre all unsere Kräfte nur in die erste Staffel zu stecken und nicht darüber nachzudenken, wohin diese Charaktere wachsen können.“

Als Grundlage für die Serie dienen die Romane, von denen es bereits fünf gibt und die genügend Stoff dazu liefern würden. Es gäbe sogar schon einen groben Plan, wie man hier weitermachen kann, wobei es für Staffel 2 offenbar auch schon ziemlich konkrete Pläne gibt. Momentan konzentriert man sich aber darauf, die Geschichte einzuführen, die Charaktere und das Drumherum, was in Staffel 1 passiert.

Zunächst darf man sich aber auf den Start der ersten Staffel freuen, die am 20. Dezember bei Netflix startet.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x