Tomb Raider – Reboot knackt die 7 Millionen Marke

Das Reboot zu ‚Tomb Raider‘ aus dem Jahr 2013 hat sich mittlerweile über 7 Millionen mal verkauft, wie Publisher Square Enix in seinem aktuellen Quartalsbericht schreibt.

Während das Spiel auf PlayStation 3 und Xbox360 zunächst unter den Erwartungen lag, konnte man vor ziemlich genau einem Jahr verkünden, dass man 5 Millionen Einheiten abgesetzt hat und das Spiel dadurch profitabel sei. Kurz darauf erschien die Definitive Edition auf PlayStation 4 und Xbox One, die somit einen Anteil von über zwei Millionen Einheiten bilden. Trotz der kleinen Hochs und Tiefs bei den Erwartungen, war das Spiel für Square Enix der beste Start innerhalb des Franchise.

Die Fortsetzung ‚Rise of the Tomb Raider‘ erscheint noch im kommenden Winter zunächst auf Xbox.

[asa]B00I1EBQPK[/asa]