Unreal Engine 5 seit Jahren gemeinsam mit Sony in Arbeit

Epic Games hat jetzt noch einmal über ihre neue Unreal Engine 5 gesprochen, die man zusammen mit der PS5 vorgestellt hat. Dass man ausgerechnet Sonys Konsole dafür präferiert, ist alles andere als ein Zufall.

So verrät Epic Games‘ Tim Sweeney, dass man bereits seit gut vier Jahren eng mit Sony zusammenarbeitet, um die Unreal Engine 5 zu realisieren. In der aktuellen Ausgabe des Edge Magazine ist hierzu zu lesen:

„Es ist mindestens drei oder vier Jahre her, als wir anfingen, mit Mark Cerny über Möglichkeiten für die nächste Generation zu sprechen. Sony hat wirklich fantastische Arbeit geleistet, um eine neue Plattform zu implementieren, die die Erkenntnis hervorbringt, dass Speicher revolutioniert werden kann. Die PlayStation 5 basiert nicht nur auf einem riesigen Flash-Speicher, sondern auch auf einem Framework mit sehr hoher Bandbreite und geringer Latenz, um darauf zuzugreifen und es überall hin zu bringen, wo sie es für irgendeine Art von Arbeit benötigen.“

Einige Features der Unreal Engine 5 können bereits jetzt in der Unreal Engine 4 genutzt werden, während die UE5 in vollständiger Form ab 2021 den Entwicklern zur Verfügung steht. Erste Studios haben zudem angekündigt, umgehend ein Upgrade in ihren Projekten vorzunehmen.