Unreal Engine 5 & erstes Gameplay von der PS5 enthüllt

Im Zuge des heutigen Summer Game Fest Showcase hat Epic Games die Zukunft der Unreal Engine vorgestellt und gleichzeitig auch erstes echtes Gameplay-Material von der PS5 enthüllt. Im Fokus stand dabei die neue Unreal Engine 5, die zuvor auch schon vermutet wurde.

Zur Unreal Engine 5 erklärt Epic Games, dass Artists damit ein beispielloses Maß an Detailgenauigkeit und Interaktivität erreichen und diese Features durch hochproduktive Tools und Inhaltsbibliotheken in die praktische Reichweite von Teams jeder Größe bringen können.

Brain Karis, Graphics Technical Director bei Epic Games, und Jerome Platteaux, Art Director, erlauben im Video unten einen detaillierten Einblick in „Lumen in the Land of Nanite“ – eine Echtzeit-Demo, die live auf der PlayStation 5 läuft und gleichzeitig zwei neue Kerntechnologien zeigt, die mit der UE5 eingeführt werden: Nanite virtualized micropolygon geometry, mit der Künstler so viele geometrische Details erstellen können, wie das Auge sehen kann, und Lumen, eine volldynamische globale Beleuchtungslösung, die sofort auf Szenen- und Lichtänderungen reagiert.

In der Demo sind auch Features der nächsten Generation zu sehen, die bereits in der Unreal Engine 4.25 verfügbar sind, z. B. Niagara VFX-Verbesserungen, Chaos-Physik und -Zerstörung, Verbesserungen des Animationssystems und Audio-Verbesserungen.

Die PS5 wird gegen Ende des Jahres erhältlich sein, während die Unreal Engine 5 irgendwann 2021 folgt. Die UE5 wird zudem vollständig abwärtskompatibel sein.