USA: Kommt die staatliche Zensur von Videospielen?

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Bisher konnten Amerikaner das uneingeschränkte Recht genießen, dass sämtliche Videospiele und Unterhaltungsmedien ohne staatliche Zensur erhältlich waren.

Alleine die Publisher und Entwickler entscheiden darüber, ob man Kürzungen vornimmt oder nicht. Das dortige Rating-Board vergab lediglich dann eine entsprechende Freigabe. Von Zensur keine Spur. Das könnte sich aber schon bald ändern.

Seit 2 Jahren versuchen gewählte Vertreter ein Gesetz auf die Bahn zu bringen, das regeln soll, welche Spiele man kaufen kann und welche nicht. Das wurde jedoch bisher immer von den Bundesgerichten als Verfassungswidrig abgelehnt. Nun hat sich das oberste Bundesgericht der Vereinigten Staaten dazu entschlossen sich diesem Fall anzunehmen und wird Ende des Jahres oder Anfang 2011 darüber entscheiden, ob es den Bundesgerichten zustimmt oder nicht.

Sollte das oberste Bundesgericht so entscheiden, dass Videospiele anders behandelt werden müssen als sonst, könnte das zu neuen Gesetzesentwürfen und Gesetzen führen, die den Zugang zu Videospielen deutlich erschweren.

Denkt man nun noch ein wenig weiter und bedenkt die Spiele die allein in den USA entwickelt werden und ja auch hier bei uns erscheinen, könnte das auch direkte Auswirkungen auf die hier in Europa erhältlichen Spiele haben.

Quelle: GamesOnSmash

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments