Vorschau – Armored Core 6: Fires of Rubicon, zurück zu alter Stärke!

By Dennis Giebert Add a Comment
5 Min Read

Im Rahmen des Summer Games Fest war es uns möglich, an einer Präsentation zu Armored Core 6: Fires of Rubicon teilzunehmen. Währendessen ging man auf das Design-Prinzip von Armored Core 6 ein und verdeutlichte diese anhand eines Gameplay-Videos, in dem ein komplettes Level gezeigt wurde.

Um die Armored Core-Serie ist es in den vergangenen Jahren ruhig geworden. Das letzte Spiel Armored Core: Verdict Day ist mittlerweile schon 10 Jahre alt und erschien damals noch für die PlayStation 3, weshalb Armored Core 6: Fires of Rubicon daher auch als eine Art Reboot der Reihe angesehen wird.

Gewaltige Battles stehen auch Armored Core 6 im Mittelpunkt
Gewaltige Battles stehen auch Armored Core 6 im Mittelpunkt

Ein Blick zurück

Armored Core ist eine Actionserie, die kurz nach der Gründung von From Software das Licht der Welt erblickte. Der Kern der Reihe ist die Freiheit, mit der Spieler ihre Mechs gestalten können, aber auch intensive und spannende Battles, Anpassungs-Möglichkeiten und visuelle Maßstäbe.

Mit Amored Core 6: Fires of Rubicon ist es das Ziel, die Grundwerte der Armored Core-Reihe mit den aktuellen Designprinzipien von From Software zu vereinen. Das Kampfsystem soll den Spielern Feedback geben, während interessante Maps zum Erkunden einladen und mehr Raum für Einfallsreichtum bieten sollen, um Spielern ein Erfolgserlebnis zu geben, wie man es auch in anderen From Software-Spielen findet. Gleichzeitig möchte man aber auch neue Herausforderungen bieten und die Serie insgesamt nicht nur nach vorne bringen, sondern auch einem neuen Publikum zugänglich machen.

Das bietet Amored Core 6: Fires of Rubicon

Während der Präsentation wurde viel wert auf das dreidimensionale Level-Design gelegt, das darauf ausgerichtet ist, die Bewegungsvielfalt der Mechs auszuschöpfen. So ist es nun erstmals möglich, durch Booster, die es den Armored Cores erlauben, kurzzeitig zu fliegen, diese auch außerhalb von Kämpfen zu nutzen. Spieler können übrigens zwischen Story- und PvP-Modi wählen.

Spieler sollen durch die intrikaten Level die Gelegenheit haben, herausfordernde Kämpfe mit Köpfchen zu lösen. Bonfire wird man in Amored Core 6: Fires of Rubicon jedoch vergebenes suchen, stattdessen kann man nach einem gescheiterten Kampf den letzten Checkpoint laden und gegebenenfalls seine Ausrüstung anpassen. Ist der Gegner sehr stark gepanzert, kann man seine bis zu vier Waffen an die Situation anpassen, ist der Gegner langsam, könnte man seine Beine oder internen Systeme anpassen und so extra Manövrie-Fertigkeit herausholen, um diese dann mit purer Geschwindigkeit zu überrennen.

Mehr Bewegungsfreiheiten durch Fliegen
Mehr Bewegungsfreiheiten durch Fliegen

Neue Mechaniken vorgestellt

In Kämpfen kommt zudem zwei neue Mechaniken namens Impact und Stagger zum Tragen. Vorstellen dürft ihr euch Stagger wie die Haltungsbalken in Sekiro: Shadows Die Twice, die es erlauben, Gegner extremem Schaden zuzufügen. Impact ist unterdessen der Schadenswert, der auf den Staggerbalken angewandt wird. Während alle Waffen einen Impact-Wert haben, sind bestimmte Gegner oder Zonen an diesen für bestimmte Waffen besonders anfällig, wodurch wiederum Taktik in die Waffenwahl und den Kampf kommt. Ist der Stagger-Balken gefüllt, kommt es zum Stagger. Im Stagger versagen die Systeme des gegnerischen Armored Core, wodurch diese zu Boden geht und anfällig für Angriffe wird. Spieler sollen die unterschiedlichen Angriffsmuster der gegnerischen Mechs verfolgen und entscheiden, wann man am besten angreift, um den meisten Schaden austeilen, ohne sich selbst in das gegnerische Feuer zu werfen.

Als jemand, der die ersten Armored Core-Spiele gern gespielt hat, dann durch die immer komplexer gewordene Auswahl an Möglichkeiten überwältigt wurde, wodurch ich das Interesse an den letzten Teilen der Reihe jedoch mehr verlor, muss ich mir eingestehen, dass Armored Core 6: Fires of Rubicon deutlich strukturierter wirkt, wodurch es besser in den aktuellen Katalog von From Software passt. Armored Core 6 bietet ein schnelles taktisches Gameplay, ein interessantes Level-Design und kehrt in Bezug auf Waffen und Bauteile wieder auf ein gesundes Maß zurück, wodurch für mich eines der zuletzt größten Mankos der Reihe beseitigt wurde.

Armored Core 6: Fires of Rubicon erscheint am 25.08.2023 für PlayStation 5 und wird ein kostenloses Upgrade von PlayStation 4 auf PlayStation 5 bieten.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments