Xbox Series X / S – Leak zwang Microsoft zum Handeln

Selbst schuld, wird sich manch einer sagen. Wer solange versucht dringend geforderte Infos zurückzuhalten, muss damit rechnen, dass ihm jemand anderes zuvor kommt. So geschehen mit der Xbox Series X / S in dieser Woche, dessen Infos einfach mal ins Netz gestreut wurden.

Das gab jetzt auch Microsoft zu, dass die Enthüllung der finalen Daten wie Launch Datum, Preis und Xbox Series Vorbestellungen erst für die nächste Woche geplant waren. Da der Leak nun aber schon im Netz war, musste man irgendwie reagieren, in dem Fall mit der Bestätigung.

 Xbox-Boss Phil Spencer schreibt dazu:

„Ich weiß, dass es war ein Warten auf den Preis, den Launch und das Vorbestellungsdatum war. Vielen Dank an die Community für ihre Unterstützung und Ermutigung 🙂 Es ist schön, die Reaktionen zu sehen, wir sind sehr stolz darauf, wie das Team mit der nicht beabsichtigten Ankündigung umgegangen ist (diese sollte nächste Woche stattfinden, aber na ja …). Ich kann den Launch kaum erwarten.“

Sony ähnlich riskant unterwegs

Auch Sony ist nicht davor gewappnet, dass irgendwer die finalen Infos zur PS5 ins Netz leakt. Genug Beispiele dazu gibt es in der Vergangenheit, um so den Druck weiter zu erhöhen. Zwar liegt man noch im üblichen Ankündigungs-Fenster von neuer Hardware bis zum Release, die Fans sind allerdings schon ziemlich ungeduldig.

Bislang hat Sony noch alles unter der geliebten Kontrolle, um selbst darüber zu bestimmen, wann und wer welche Infos erhält. Je mehr Menschen allerdings eingeweiht sind, umso eher wird sich jemand verplappern, das ist sicher.

Also, auf geht’s Sony!

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...