A Plague Tale: Innocence mit neuen Gameplay-Eindrücken von der gamescom

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Neben ‚The Surge 2‚ ist Focus Home Interactive auch mit ‚A Plague Tale: Innocence‘ auf der gamescom in diesem Jahr vertreten, die hierzu neue Gameplay-Szenen auf Lager haben.

Die Szenen wurden bislang nur hinter verschlossenen Türen auf der E3 gezeigt. Darin folgt man Amicia und ihrem jungen Bruder Hugo durch einen kleinen Teil eines der Kapitel des Spiels. Dieser ist Schauplatz eines brutalen Zusammenstoßes zwischen den Armeen Frankreichs und Englands, auch bekannt als der Hundertjährige Krieg.

Die Story von A Plague Tale beginnt im Jahr 1349. Ratten schwärmen in ununterbrochenen Wellen durch das gesamte Gebiet Frankreichs. In den von Plagen heimgesuchten Dörfern, auf den Feldern und auf den Schlachtfeldern schreitet diese unkontrollierbare und gefräßige Masse unerbittlich voran. Die Kreaturen verschlingen dabei alles auf ihrem Weg, denn wie die Menschen und Tiere, müssen auch sie den endlosen Hunger ihrer ständig wachsenden Zahl stillen.

Inmitten von Hunderten von gestapelten Leichen wimmeln Rattenhorden und lassen wenig Hoffnung für Amicia und Hugo, mit ihrem Leben zu entkommen. Nur das schwache Leuchten der Flamme, die Amicia hält, scheint das einzige zu sein, was euch in A Plague Tale: Innocence etwas Hoffnung gibt.

A Plague Tale: Innocence erscheint ebenfalls 2019.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments