Apex Legends zählt nun schon 50 Millionen Spieler (Update)

Der Erfolg von ‚Apex Legends‚ schießt derzeit durch die Decke, obwohl der Battle Royale-Shooter gerade einmal wenige Wochen erhältlich ist. So kann man heute bereits 25 Millionen Spieler verkünden, die Apex Legends gespielt haben.

In einem Blog Beitrag dazu schreibt Respawn CEO Vince Zampella:

„Wir sind begeistert verkünden zu können, dass seit vergangenem Montag mehr als 25 Millionen Spieler ins Spiel gekommen sind, und am Wochenende hatten wir weit über 2 Millionen gleichzeitige Spieler auf unserem Höhepunkt. Wie ich schon sagte, was für eine Woche! Danke von allen hier bei Respawn. Die Begeisterung der Community für Apex Legends ist elektrisierend und wir spüren es hier im Studio. Ohne euch könnten wir nicht dort sein, wo wir sind, und wir freuen uns, euch auf dieser Reise mit uns zu haben.“

Basierend auf diesem Erfolg hat man natürlich große Pläne mit Apex Legends, die man jetzt nicht alle aufzählen kann. Es scheint aber so, als hätte Fortnite nun echte Konkurrenz bekommen im Kampf um die Battle Royale-Krone.

Der Erfolg von Apex Legends wirkt sich zudem auch auf Titanfall aus, wo die aktiven User-Zahlen in den vergangenen Tagen signifikant nach oben gegangen sind.

Update: Der Erfolg von Apex Legends ist inzwischen Rekordverdächtig, das nach nicht mal einem Monat bereits 50 Millionen Spieler zählt. Fortnite brauchte für diesen Meilenstein ganze 16 Wochen, war damals aber auch nur auf dem PC erhältlich. Das bestätigt EA heute via Twitter und bedankt sich gleichzeitig für die großartige Unterstützung.

Du bist derzeit offline!