Arizona Sunshine – ‚The Damned‘ Erweiterung angekündigt

Obwohl der VR-Shooter ‚Arizona Sunshine‘ (unser Review) nicht mehr zu den jüngsten Spielen gehört, legt Entwickler Vertigo Games in diesem Sommer noch einmal mit einer brandneuen Erweiterung nach.

In Arizona Sunshine – The Damned können Fans ein brandneues Kapitel vor der Geschichte von Arizona Sunshine erforschen, während sie in die Haut eines brandneuen Protagonisten schlüpfen und eine ikonische Megastruktur erkunden, die von Untoten geplagt wird. Dabei werden eure VR-Zombie-Überlebensfähigkeiten mehr denn je auf die Probe gestellt.

Euer Team der US-Spezialeinheiten erwartet dazu ein gewaltiges Ziel – reaktiviert die Generatoren eines riesigen Staudamms, um die Atomraketen des Militärs wieder mit Strom zu versorgen. Da es im Staudamm vor Untoten nur so wimmelt, ist die Aufgabe alles andere als leicht. Während sich euer Team auf den Weg macht, entfalten sich immer neue schreckliche Ereignisse, die es euch kaum ermöglichen, eure Mission alleine zu erfüllen. Begebt euch über und innerhalb der massiven Struktur aufwärts, um die Ausbreitung der Apokalypse und ihre Spuren zu stoppen, mit nichts weiter als der Stimme eures Kommandanten im Ohr.

Die Beziehung des Protagonisten zu seinem Kommandanten lässt zu wünschen übrig, er wird von Höhenangst geplagt und hat außerdem einen gehörigen Respekt vor den fleischfressenden Untoten, die die Tiefen der dunklen, feuchten Struktur unsicher machen – er hatte definitiv schon bessere Tage…

Arizona Sunshine – The Damned DLC erscheint diesen Sommer.

Du bist derzeit offline!