Assassin’s Creed Odyssey verspricht abwechslungsreiche Schauplätze

By Trooper_D5X Add a Comment
2 Min Read

Wer glaubt, dass das alte Griechenland in ‚Assassin’s Creed Odyssey‘ nur antike Monumente und staubigen Wüstensand zu bieten hat, wird jetzt von Ubisoft eines Besseren belehrt, die hiefür äußerst abwechslungsreiche Schauplätze in Aussicht stellen.

Laut Game Director Scott Phillips konnte man für das Spiel und erst dank dem Setting auf eine breite Palette wunderschöner Visuals zurückgreifen und so zahlreiche Eindrücke einfangen, inkl. einer großen Vielfalt an Biomen und geografischen Standorten.

„Als wir anfingen, nach Griechenland zu schauen, fingen wir an zu recherchieren: Was ist interessant an Griechenland, wann ist es am besten, um es aufzugreifen? Es ist eine wirklich abwechslungsreiche, super schöne Lage. Wir haben acht verschiedene Biome. Von Lavavulkanen über schneebedeckte Berggipfel bis hin zu der Insel, die wir auf der E3 gezeigt haben. Also gibt es eine große Vielfalt an Visuals und dann ist es auch eine Zeit des Krieges. Also haben wir sowohl Krieg als auch die Entwicklung von Wissenschaft, Kunst und Schreiben, sowie Storytelling. Es war voller Dinge, in die wir uns vertiefen konnten.“

Schon zuvor hatte Ubisoft angedeutet, dass Assassin’s Creed Odyssey zu einem der schönsten Spiele zählt, die die Serie jemals hervorgebracht.

Selbst überzeugen kann man sich davon ab Oktober, sobald Assassin’s Creed Odyssey erschienen ist.

[amazon box=“B07DMBYTNG“]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments