Assassin’s Creed Shadows offiziell bestätigt, Premiere am Mittwoch

By Mark Tomson Add a Comment
2 Min Read

Früher als erwartet hat Ubisoft Assassin’s Creed Shadows bestätigt, was der offizielle Name für Assassin’s Creed Red sein wird. Die Premiere findet bereits am kommenden Mittwoch statt.

Das gab der Publisher soeben via X bekannt, wonach dieser nicht erst das Ubisoft Forward Event im Juni abwartet, sondern am 15. Mai um 18 Uhr MEZ den offiziellen Cinematic World Premiere Trailer zeigen wird. Außerdem läuft ab heute bis zum 15. Mai ein Countdown auf den Social-Media-Kanälen von Assassin’s Creed. Hier können Fans mithelfen, ein Sanduhr-Rätsel zu lösen. Wer es schafft, erhält eine Belohnung.

Weltweit laufen bereits die ersten Vorbereitungen für das Reveal, wie der nachfolgende Teaser aus Japan zu Assassin’s Creed Shadows zeigt.

Das ist über Assassin’s Creed Shadows „bekannt“

Der Name Assassin’s Creed Shadows wurde bereits zuvor durch einen Leak in Umlauf gebracht und beschreibt im Wesentlichen den Hintergrund und das Setting des Spiels. Dieses geht auf das feudale Japan und den Ninja-Ansatz beim Gameplay zurück. Zuletzt war außerdem die Rede von einem stark überarbeiteten Parkour-System und einem brutalen und blutigen Ansatz.

Weiterhin hieß es, dass das Kampfsystem dem von Assassin’s Creed Valhalla ähneln wird, allerdings mit spektakulären Enthauptungen und Zerstückelungen, Schleich- und Tarnmanövern oder dem Einsatz eines Enterhakens. Zudem sollen schon jetzt mindestens zwei große Erweiterungen in Planung sein.

Assassin’s Creed Shadows wird voraussichtlich ein Teil von Assassin’s Creed Infinity sein, dem zentralen Assassin’s Creed Hub, von dem Spieler aus auf alle möglichen Erfahrungen innerhalb des Universums zugreifen können. Letzten Berichten zufolge ist hier gleichzeitig ein Abo-Service integriert, über den Spieler voraussichtlich und im Wechsel auf verschiedene Assassin’s Creed-Erfahrungen zugreifen können. Gleichzeitig warnte man den Publisher davor, die Monetarisierung innerhalb dessen nicht zu überspannen, um das Projekt damit unattraktiv zu machen. In seiner Grundidee ist Assassin’s Creed Infinity jedenfalls ein spannender Ansatz.

Weitere Details hierzu werden am Mittwoch bzw. beim Ubisoft Forward Event am 10. Juni erwartet.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments