- Advertisement -

Battlefield 2042 – DICE kündigt massiven Umbau der Karten an

By Johannes Add a Comment
2 Min Read

Nach all der Kritik an Battlefield 2042 kündigt Entwickler DICE nun einen massiven Umbau der Karten an. Dies sieht man als Teil des Engagements, um den Shooter maßgeblich zu verbessern und die Design-Richtung zusammen mit den Fans auszuloten.

Der Umbau der Karten ist dabei nur ein Teil des Vorhabens, der sich zunächst auf fünf Key-Bereiche konzentriert: Traversal, Intensity, Line of sight, Paths und Cover. Hier heißt es unter anderem:

„Während die größeren Karten mehr Spielraum und Freiheit bieten werden, ist ein Nebeneffekt, dass das Gameplay jetzt mehr verteilt ist, was zu einer insgesamt längeren Zeit bis zum Kampf führt, wenn es um das Ziels geht.“

Damit möchte man von dem Kritikpunkt abrücken, dass Battlefield 2042 ein „Walking-Simulator“ sei. Dazu werden auch die Flag- und Spawnpunkte verschoben, um diese Wege kürzer zu machen.

Basierend auf dem Feedback der Spieler wird man also fünf Schlüsselpunkte skizzieren, die man zusammen mit den aktuellen Problemen und dem Gameplay auf den Karten und dessen Ursache herausfinden möchte.

„Unsere Absicht ist es, eine offene Diskussion mit euch zu führen, daher freuen wir uns darauf, eure Gedanken und euer Feedback zu unseren aktualisierten Designzielen für Karten zu hören, um sicherzustellen, dass wir die richtigen Entscheidungen treffen, um das Spielerlebnis zu verbessern.“

Details zu den geplanten Änderungen dieser fünf Punkte kann man auf der offiziellen Webseite nachlesen.

Battlefield 2042 Update 3.3 noch einmal verschoben

Derweil verschiebt sich noch einmal das Update 3.3 für Battlefield 2042, das eigentlich in dieser Woche erscheinen sollte. Damit ist nun erst in der nächsten Woche zu rechnen.

Das sogenannte Scoreboard-Update umfasst dann ein aktualisiertes Scoreboard, um Tode neben Abschüssen anzuzeigen, sowie eine Teamaufteilung, um dabei zu helfen, die Anführer pro Team zu unterscheiden. Das war ein Wunsch der Community.

Zudem wird man mit dem Update eine kleine Reihe zusätzlicher Korrekturen umsetzen, die man nächste Woche in den Patch Notes vorstellen wird.

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments