Borderlands 3 – Takedown-Shakedown Event, Level-Cap wird angehoben & mehr

Gearbox hat in dieser Woche ein neues Event in ‚Borderlands 3‘ in Planung, ebenso gibt es ein paar Änderungen beim Level-Cap und mehr.

Zunächst ist ab sofort das Takedown-Shakedown Event verfügbar, bei dem die Minibosse und Endbosse in der Maliwan-Geheimanlage eine erhöhte Chance haben, Objekte aus ihrem spezifischen Beutepool fallen zu lassen. Bei Eliminierungen skaliert sich der Schwierigkeitsgrad abhängig von der Gruppengröße, aber sie sind ausgelegt auf Charaktere mit Maximallevel und mächtiger Ausrüstung. Wer seine Endspiel-Fähigkeiten wirklich auf die Probe stellen will, sollte sich in einer kompletten Gruppe aus vier Kammer-Jägern an den Wahren Eliminierungs-Modus wagen.

Mit Wummen, Liebe und Tentakel: Die Hochzeit von Wainwright & Hammerlock startet diesen Donnerstag ein weiteres Event, das die brandneue Eiswelt Xylourgos, gruselige Flüche und durchgedrehte Kultisten mit sich bringt.

Erhöhung des Level-Cap & weitere Updates

In der aktuellen Borderlands Show wurde außerdem bekannt gegeben, dass man das Level-Cap für Kammer-Jäger von 53 auf 57 erhöht. Dadurch können die Spieler vier weitere Skill-Punkte verdienen und zwei abschliessende Fähigkeiten gleichzeitig ausrüsten – ein enormer Powerschub für Spieler auf hohem Level.

Für April verspricht man außerdem neue und kostenlose Update, darunter Chaosmodus 2.0 und das saisonale Event Rache der Kartelle. Darin kehrt Maurice zurück und beauftragt die Spieler, Kartellmitglieder überall in den Borderlands auszuschalten. Sind Maurices Anforderungen erfüllt, schickt er einen zum Anwesen – einem brandneuen Schauplatz, wo ein packender Bosskampf wartet. Da es drei verschiedene Gruppierungen gibt, die man bekämpfen kann, ist die Konfrontation in diesem Bereich bei jedem Durchgang anders. Das Event geht über sechs Wochen, aber kann, wie von den Fans gewünscht, für die Dauer des Events aktiviert oder deaktiviert werden.