Call of Duty: Black Ops 4 bekommt ein Battle Pass-System

Kaum erschienen, da kündigt Treyarch schon neue Features für ‚Call of Duty: Black Ops 4‘ an, darunter ein Battle Pass-System, das sich offenbar ein wenig an Fortnite orientiert und euch stetig mit neuen Inhalten vor allen anderen versorgt.

In einem Blog Post erklärt Treyarch das Battle Pass-System wie folgt, das in diesem Supply Stream-System heißt:

„Das brandneue Supply Stream-System gewährt dir stetig neue Ausrüstung, während du dich durch die Stufen bewegst. Während andere Spieler jede Stufe organisch erreichen müssen, können Black Ops Pass Mitglieder 10 Stufen pro Saison überspringen. Was bedeutet das? Kurz gesagt, sie erhalten die Chance, die neuesten Uniformen, Waffenvarianten und Emotes vor allen anderen zu besitzen.“

Der Pass gewährt einem außerdem Zugriff auf exklusive Zombies Maps, Classified, sowie den Charakter ‚The Shadowman‘ im Blackout-Spielmodus und wird entsprechend der geplanten Seasons ausgegeben, womit man sich ebenfalls an Fortnite orientiert. Gleichzeitig möchte man damit wohl die stark kritisierten Supply Drops ersetzen, die es seit 2014 in der Serie gibt.

RELATED //  PlayStation Plus im Juli - Das sind die neuen gratis Games

Call of Duty: Black Ops 4 ist ab sofort erhältlich.

Call of Duty: Black Ops 4 - [PlayStation 4] Standard Edition
  • Call of Duty: Black Ops 4 präsentiert Ihnen 3 neue aufregende Spielemodi: Multiplayer, Zombies und...
  • Mehrspiele Modi: Black Ops 4 setzt neue Maßstäbe - mit dem packendsten Kampferlebnis, das es je...