Home News Call of Duty: Ghosts – Kinetische Angriffe aus dem All sind nicht unrealistisch
Call of Duty: Ghosts – Kinetische Angriffe aus dem All sind nicht unrealistisch
0

Call of Duty: Ghosts – Kinetische Angriffe aus dem All sind nicht unrealistisch

0

Am gestrigen Dienstag Abend veröffentlichten Activision und Infinity Ward einen neuen Story-Trailer zu ‚Call of Duty: Ghosts‘, der zur Einstimmung direkt mit einem Satellitenangriff aus dem All aufwartete.

Zu sehr Science-Fiction für Call of Duty? Darüber diskutiert die Community nun, ob so etwas überhaupt realistisch sei oder doch eher die Kriegserfahrung in Call of Duty trüben würde. Nicht, wenn es nach Infinity Ward geht, die die Existenz solcher Waffen nicht abstreiten, wie Community Manager Dan Amrich erklärt:

„Es ist eigentlich mehr Wissenschaft als Science-Fiction. Das Konzept kinetischer Angriffe – was man auch als ‚Rods from God‘ bezeichnet, werden jeher in Science-Fiction Storys aufgegriffen […], aber diese Möglichkeit wird auch von der United States Air Force als militärischer Schlag untersucht, um eine massive Zerstörung ohne den Einsatz von Nuklearwaffen zu erreichen.“

Amrich vergleicht dies mit der Diskussion, bei der US Präsident Barack Obama über die Knappheit von seltenen Erden gesprochen hat, welche dann zwei Monate später auch in der Story von ‚Call of Duty: Black Ops II‘ ein Thema waren. Grundsätzlich bietet Call of Duty weiterhin Over-the-Top Gameplay und Action auf Filmniveau, aber es ist weiterhin plausibel.

Ihr habt den neuesten Trailer zu Call of Duty: Ghosts verpasst? Diesen findet ihr hier.

Activision Blizzard Deutschland
Preis: EUR 59,50
4 neu von EUR 59,507 gebraucht von EUR 29,75
bei amazon.de kaufen