Call of Duty: Modern Warfare bietet den bisher umfassendsten Post-Launch Support

Mit ‚Call of Duty: Modern Warfare‘ konzentriert man sich in diesem Jahr wieder voll und ganz auf den Multiplayer und verspricht dazu die bisher umfassendsten Post-Launch Support in der Serie.

Bisher bestätigt ist hierzu bislang nur, dass es keinen traditionellen Season Pass geben wird, stattdessen möchte man die Spieler und Fans jedes Mal aufs Neue überraschen, wie Activisions President of Publishing, Robert Kostich und COO Cody Johnson, im Zuge des aktuellen Quartalsbericht äußerten. Darin heißt es:

„Wie wir letzte Woche angekündigt haben, bietet Modern Warfare unserer Meinung nach den ultimativen Multiplayer-Spielplatz der Branche. […] und zum ersten Mal in der Geschichte von Call of Duty wird das Spiel plattformübergreifendes Spielen unterstützen. Wir haben einige Überraschungen vorbereitet, darunter die größte Post-Launch-Content-Pipeline in der Franchise-Geschichte.“

Weiter heißt es:

„Wir tun dies, weil wir eine riesige Community aufbauen möchten, in der jeder zusammenkommen und jeden Tag Spaß haben kann, und um diese Community in Zukunft zu unterstützen. Wir investieren erhebliche Ressourcen nach dem Start in Content-Events und in neue Spielmethoden, von denen wir glauben, dass sie die Fans wirklich lieben werden. Ich würde sagen, wir freuen uns sehr auf den Launch von Modern Warfare. Es ist ein großartiges Spiel. Und wir glauben, dass dies der Beginn einer unglaublichen Reise für unsere Community ist. Vielen Dank.“

Sollten zudem aktuelle Gerüchte zutreffen, folgt in 2020 ein Battle Royale-Modus für Modern Warfare, der zudem als separater Free-2-Play Titel angeboten werden soll.

RELATED //  Call of Duty: Modern Warfare - Dark Edition inkl. Nachtsichtgerät wieder verfügbar

Call of Duty: Modern Warfare erscheint zunächst am 25. Oktober 2019.

Call of Duty: Modern Warfare - [PlayStation 4]
  • Leider haben wir keine Beta-Codes mehr. Bitte warten Sie auf die Open Beta, die am 21. September auf...
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren