Call of Duty: WWII – Offizielles Statement zum aktuellen Stand der Server & Co. (Update)

Ein solch großer Release wie der von ‘Call of Duty: WWII’ läuft natürlich nie völlig reibungslos ab, weshalb es seit dem Release vermehrt zu diversen Problemen kam.

Um die Community damit nicht völlig alleine dastehen zu lassen, meldet sich heute Entwickler Sledgehammer Games zu Wort, um den aktuellen Stand zu klären. Dazu heißt es:

“Unsere höchste Priorität ist es, das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Wir sind noch nicht da und werden nicht ruhen, bis wir es sind. Unser gesamtes Team arbeitet rund um die Uhr und wir möchten unseren aktuellen Status mit euch teilen.”

Im Folgende wird derzeit an diesen Ecken des Spiels gearbeitet:

  • Online-Verbindung – Während unser früheres Spielupdate, das am Freitag veröffentlicht wurde, mehrere kritische Anforderungen löste, wirkte es sich leider auch negativ auf die Serverleistung aus. Infolgedessen wechselten wir zu P2P-Servern (Listen). Insgesamt ist das Spiel stabil, aber wir wissen, dass P2P auch Hostmigrationen und andere Probleme mit sich bringt, die zu inkonsistenten Spielerlebnissen führen. Unser Ziel, zu dedizierten Servern zurückzukehren, ist unsere höchste Priorität.
  • Dedizierte Server – Dieses Wochenende haben wir verschiedene Testlösungen in begrenzten Märkten eingeführt, um die realen Bedingungen vollständig zu analysieren, ohne Störungen zu riskieren. Diese Daten- und Diagnosedaten helfen uns, so schnell wie möglich auf eine dauerhafte Lösung hinzuarbeiten. Wir haben heute begonnen, dedizierte Server in den USA zu testen. Wir werden diesen Test genau beobachten, und sobald wir die Ergebnisse analysiert haben, werden wir versuchen, sie zu erweitern.
  • Spielunterbrechungen vom Server – Nach vielen Tests haben unsere Techniker die Ursache für dieses Problem ermittelt, was auch zu verlorenen Stats und Post-Match-Lobby-Freezes führen kann. Heute Abend planen wir, einen Patch für beide Konsolen weltweit bereitzustellen. Wir werden die Ergebnisse überwachen und euch auf dem Laufenden halten.
  • HQ – Da wir uns auf die Wiedereinführung zu dedizierten Servern als unsere höchste Priorität konzentrieren, werden wir weiterhin das HQ als Einzelspielererfahrung anbieten. Spieler können immer noch Freunde einladen und wir empfehlen allen Spielern dies zu versuchen. Aber wir verstehen, dass das HQ am besten mit anderen Spielern ist. Wir bitten euch um Verständnis, während wir die dringlichsten Probleme zuerst angehen.

Aufgrund dieser Probleme wurden auch einige Features verschoben, darunter die zu heute geplanten Mikrotransaktionen, die sich Call of Duty Points nennen und nun erst am 21. November zur Verfügung stehen. Auch der Fehler mit den unabsichtlichen Double XP wurde inzwischen behoben, sodass das daraus resultierende Triple XP Event heute endet.

Trotz dieser Anstrengungen bittet man die Spieler noch ein wenig um Geduld.

(Update)

Die dedizierten Server sind ab sofort auf allen Plattformen und weltweit verfügbar, wie Entwickler Slegehammer Games bekannt gibt.

Call of Duty: WWII - Standard Edition - [PlayStation 4]
  • Activision Blizzard Deutschland
  • Videospiel

Like it or Not!

2 1

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>