Call of Duty: Black Ops Cold War – Usern aus Preisfehlerkauf wird die Lizenz entzogen

Im Dezember und kurz nach dem Release von Call of Duty: Black Ops Cold War konnte man den Shooter durch einen Preisfehler im PlayStation Store besonders günstig mitnehmen. Das wurde nun korrigiert.

Statt der üblichen 74.99 EUR wurde Call of Duty: Black Ops Cold War hier für läppische 4.99 EUR angeboten, was zahlreiche User nutzten, um zuzugreifen.

Call of Duty: Black Ops Cold War

Lizenz wurde deaktiviert

Sony und Activision haben diesen Fehler nun aufgearbeitet und all diejenigen, die davon Gebrauch machten, wurde die Lizenz wieder entzogen. Damit ist das Spiel nicht mehr verfügbar und muss neu erworben werden. Die gezahlten 4.99 EUR werden natürlich erstattet, wie jeder beim Blick in sein Konto sehen wird.

Immerhin hat man sich dafür reichlich Zeit gelassen und viele konnte so die komplette Kampagne für lau spielen, ebenso den Multiplayer-Part. Wer nun schon weitere Inhalte für Call of Duty: Black Ops Cold War gekauft haben sollte, bleibt auf diesen natürlich sitzen und kann diese erst wieder verwenden, wenn er das Spiel noch einmal erwirbt.

RELATED //  CoD: Black Ops Cold War & Warzone - Season 6 Teaser & Cinematic

Dies zeigt aber, dass auch Preisfehler im PlayStation Store jederzeit rückgängig gemacht werden können und man sich zukünftig überlegen sollte, ob das vermeintliche Schnäppchen am Ende nicht doch ein teurerer Spaß wird.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x