Chernobylite – Das Emerald Summer Camp & Cafe Pripyat im Spiel vs. Realität

Entwickler The Farm 51 hat nun mehrfach betont, wie wichtig ihnen die Authentizität in Chernobylite ist. Um das zu unterstreichen, zeigt man heute in Vergleichsvideos vom Emerald Summer Camp und dem Cafe Pripyat, welche das Spiel mit der Realität vergleichen.

Versteckt im Wald am Kühlteich des Tschernobyl-Kraftwerks war das Emerald Summer Camp ein beliebtes Ziel für die Kinder von Pripyat, bevor sie das brutale Schicksal ereilte. Noch immer zeichnen sich dort die Spuren von damals ab, fast so, als ob das Lager erst kürzlich verlassen wurde. Was wird man dort finden, unter den Erinnerungen, die jetzt vom Verfall gezeichnet sind?

Während das Emerald Summer Camp in der realen Welt zunehmend dem Verfall zum Opfer fällt, ist es The Farm 51 gelungen, diesen verstörenden Schauplatz mit der 3D-Scan-Technologe und einer exakten Nachbildung der Sperrzone einzufangen und zumindest virtuell zu erhalten.

Besucht anschließend das Cafe Pripyat, einen Ort, der sowohl in Tschernobyl als auch in der originalgetreuen Umgebung von Tschernobylit gleichzeitig unheimlich und faszinierend ist. Welche Geheimnisse birgt es? Was man dort entdecken?

RELATED //  Chernobylite - Die unheimlichen Puppen in der Zone & neues Gameplay

Über Chernobylite

Chernobylite ist eine Science Fiction basierte Horror-Survival-Erfahrung, die die freie Erforschung seiner beunruhigende Welt mit herausfordernden Kämpfen, einzigartigem Handwerk und nicht linearer Geschichte verbindet.

Ihr schlüpft dazu in die Rolle eines Ex-Physiker des Chernobyl Atomkraftwerks und untersucht das mysteriöse Verschwinden eurer Geliebten. Ziel ist es, zu überleben und die verdrehten Geheimnisse der Sperrzone zu enthüllen, die bis heute Fragen aufwirft.

Chernobylite erscheint noch in diesem Juli, gefolgt von einer Next-Gen Version zu einem späteren Zeitpunkt.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x