Coolblue – Neue Konkurrenz für Media Markt & Saturn in Deutschland

Während es der Handel derzeit allgemein recht schwierig hierzulande hat, bläst der niederländische Elektronikhändler Coolblue nun zum Frontalangriff und hat es dabei unter anderem auf die lokalen Märkte von Saturn und Media Markt abgesehen.

Den Onlineshop von Coolblue dürften einige sicherlich schon kennen, der sich kaum vom Sortiment seiner Mitbewerber unterscheidet. In Düsseldorf hat nun aber auch der erste lokale Store eröffnet, der vor allem mit einem anderem Konzept aufwartet – Kunden können die Ware direkt vor Ort ausprobieren.

Und zwar nicht nur in dem es dort einfach steht und eingeschaltet werden kann, man möchte erlebbar machen, wie sich die Produkte im eigenen Zuhause anfühlen, sprich authentische Setups in Wohnzimmeratmosphäre.

Pieter Zwart, CEO von Coolblue, sagt hierzu:

 „Unsere stationären Läden sind für unsere Kunden da. Sie wissen oft, welches Produkt sie suchen, aber sie wollen es selbst erleben. Wenn Kunden einen neuen Fernseher brauchen, möchten sie ihn zuerst sehen. Wenn sie eine neue Kaffeemaschine suchen, möchten sie sie erst ausprobieren. In unserem Store können die Kunden Fernseher und Soundbars in unserem Wohnzimmer testen und in unserer Kaffeebar Kaffee aus verschiedenen Kaffeemaschinen probieren. Wir freuen uns sehr, dass dies nun auch für unsere Kunden in und um Düsseldorf möglich ist.“

Beratung und Online-Bestellungen sind aber ebenso möglich, genau wie das Abholen vor Ort. Cooblue möchte damit vor allem die Lücke schließen, die die Konkurrenz über die Jahre hat entstehen lassen.

Das Sortiment ist wie bei vielen anderen ziemlich identisch, auch eine PS5 und Xbox kann bei bei Coolblue erwerben, sofern es welche gäbe. Zudem macht man bei Aktionen wie der aktuellen Black Week mit.

Nach dem Store in Düsseldorf plant Coolblue die Expansion in weitere Städte, verrät jedoch noch nicht, welche als nächstes dran sein werden.

3
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x