Marvel’s Avengers – Spider-Man DLC absichtlich ohne Aufwand produziert, erstes Gameplay

In wenigen Tagen erscheint der exklusive Spider-Man DLC für Marvel’s Avengers, den man vorab in einem ersten Gameplay bestaunen kann.

Der DLC unterscheidet sich dabei von früheren, der keine expliziten Story-Missionen haben wird, etwa wie die Hawkeye- und Black Panther-Inhalte. Stattdessen liegen hier verschiedene Herausforderungen vor euch, die durch Audio-Logs und Comicbücher ergänzt werden, die so etwas wie eine Geschichte erzählen.

Crystal Dynamics räumt sogar ein, dass man absichtlich weniger Energie in die Produktion gesteckt hat, wenn der DLC nur auf einer Plattform erscheint. Es scheint den Aufwand offenbar nicht wirklich wert, wie Game Director Philippe Therien durchblicken lässt.

Gegen IGN sagte Therien dazu:

„Wir möchten unsere Anstrengungen für Inhalte aufwenden, die jeder genießen kann, also haben wir uns entschieden, einen Großteil unserer Energie in den Klaw-Raid zu investieren, der zur gleichen Zeit ansteht. Das ist wirklich eine einfache Entscheidung für uns. Spider-Man kann den gesamten Inhalt spielen, aber dann veröffentlichen wir einen Inhalt, der auf allen Plattformen gut ist. Das war wirklich eine Entscheidung, die von Anfang an so war.“

IGN

Dass dürfte PlayStation Fans jetzt sicherlich enttäuschen, die hier viel mehr erwartet haben. Dafür müssen sie dann zum echten Spider-Man Spiel von Insomniac Games greifen.

RELATED //  Marvel's Avengers - War Table Deep Dive zum neuen Raid & Spider-Man

Mit dem Update vom 30. November ist Spider-Man zusammen mit dem Helden-Event “Spider-Man: Mit großer Macht” verfügbar. Spieler können das Spiel dann mit Spider-Mans Luftakrobatik solo oder im Team auf eine völlig neue Art erleben. Seine einzigartigen Bewegungs- und Kampffähigkeiten sind eine großartige Ergänzung für jedes Einsatzteam, das in der Avengers-Initiative Missionen absolviert.

Gameplay-Eindrücke aus dem DLC gibt es im nachfolgendem Video:

3
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x