Cricket 22 spontan verschoben, Cover-Star in Sex-Skandal verwickelt

Eigentlich sollte am gestrigen Donnerstag Cricket 22 von Big Ants Studios erscheinen. Da der Cover Star Tim Paine aktuell aber in einen Sex-Skandel verwickelt ist, wurde dieser spontan verschoben.

Laut einem Statement der Big Ant Studios wurde der Release kurzfristig auf den 02. Dezember verlegt, um Paine vom Cover des Spiels zu entfernen. Ihm wird vorgeworfen, anzügliche Nachrichten und Bilder seines ganz privaten „Schlägers“ an eine ehemalige Kollegin geschickt zu haben.

Die Big Ant Studios gehen damit etwas diskreter um, die auf Twitter von „Fakoren sprechen, die außerhalb ihrer Kontrolle liegen“. In Folge dessen wird man sämtliche Grafiken, Teamlisten und mehr entfernen, die im Bezug zu dieser Angelegenheit stehen.

Die besagte Vorfälle liegen allerdings schon Jahre zurück und wurden bereits untersucht, mit dem Ergebnis, dass das Ganze wohl doch einvernehmlich stattgefunden hat. Nachdem dies jetzt allerdings öffentlich wurde, hat Paine selbst beschlossen, als Kapitän des australischen Cricket Teams zurückzutreten.

Infolge dessen ergreifen nun aber auch die Big Ants Studios entsprechende Maßnahmen und werden stattdessen den australischen Spieler Pat Cummins auf dem Cover des Spiels platzieren.

Cricket 22 umfasst in diesem Jahr nicht nur das traditionelle Ashes-Turnier, sondern wurde mit zahlreichen zusätzlichen Lizenzen ausgestattet und stark erweitert. Cricket-Fans können sich demnach auf das australische Big Bash T20 freuen, das innovative The Hundred in England und die tropische CPL der Karibik – einschließlich vollständig lizenzierten Teams aus Australien, England, den Westindischen Inseln, Neuseeland und Irland in den internationalen Wettbewerb.

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x