Far Cry 6 Doku blickt hinter die Entwicklung

Eine neue Doku zu Far Cry 6 blickt hinter die Kulissen des Open-World-Shooter von Ubisoft, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Dazu wirft gTV ein Licht auf Far Cry 6 und zeigt, wie das Team von Ubisoft Toronto zusammenkam, um seine Vision des Spiels zu verwirklichen. Revolución: A Far Cry Story erzählt die persönlichen Geschichten der Menschen, die Far Cry 6 entwickelt haben und bietet einen Blick hinter die Kulissen der Spielentwickler:innen und Schauspieler, zum Beispiel von Giancarlo Esposito, der dem skrupellosen Diktator Antón Castillo Leben einhaucht.

„Ein so großes Spiel für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt fertigzustellen ist immer aufregend. Jedoch hatten wir zu Beginn der Entwicklungsphase keine Ahnung, dass wir ein Spiel mitten in einer globalen Pandemie fertigstellen würden. Das veränderte einfach alles“, sagt Navid Khavari, Narrative Director bei Ubisoft Toronto. „Wir begannen die Entwicklung in einem hochmodernen Studio und sahen uns später in den eigenen vier Wänden mit einzigartigen Problemen konfrontiert, mit denen wir anfangs nie gerechnet hätten. Rückblickend war es großartig zu sehen, wie das komplette Team trotz der physischen Distanz für ein absolutes Herzensprojekt zusammenkam.“

Far Cry 6 ist ab sofort erhältlich. Eindrücke daraus gibt es ergänzend in unserem Review, sowie ist der Titel auch beim Black Friday Sale vertreten.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x