Cyberpunk 2077 äußert sich zu den Story-Erweiterungen

Mit dem gestrigen Launch Trailer zu Cyberpunk 2077 hat Entwickler CD Projekt auch eine versteckte Message übermittelt, in der man auf die geplanten Erweiterungen eingeht.

Während spezifische Details dazu noch ausgearbeitet werden, heißt es, dass man in Bezug auf zusätzliche Inhalte vieles von The Witcher 3 und den DLCs Hearts of Stone und Blood and Wine gelernt habe.

„Wir haben bereits erwähnt, dass es Erweiterungen geben wird, und obwohl wir noch nicht bereit sind, Details dazu zu besprechen, können wir sagen, dass wir aus unserer Arbeit an Hearts of Stone & Blood and Wine viel gelernt haben. Unsere geplanten Erweiterungen führen euch noch tiefer in die Welt von Cyberpunk 2077 ein und bieten umfangreiche, auf Geschichten basierende Inhalte, die euch die Möglichkeit geben, durch aussagekräftige Erzählungen Entscheidungen zu treffen, die ihr nicht so schnell vergessen werdet.“

Offiziell möchte man die DLC-Pläne gegen Anfang 2021 vorstellen und beginnen zu veröffentlichen, darunter auch kostenlose DLC-Packs.

„Ihr könnt, genau wie bei The Witcher 3, eine Auswahl an kostenlosen DLC-Paketen erwarten, die Night City erreichen, und ein paar coole Sachen, die der Welt der dunklen Zukunft noch mehr Leben einhauchen. Wir hoffen, ihr freut euch auf sie.“

2021 erscheint außerdem das Next-Gen Upgrade von Cyberpunk 2077, auf das viele Spieler inzwischen warten wollen.

Cyberpunk 2077 erscheint zunächst am morgigen Donnerstag. Als kleinen Vorgeschmack zeigt CD Projekt heute das Opening-Video.