Cyberpunk 2077 – Multiplayer folgt wohl erst 2022

Mit einer kleinen Schocknachricht gab CD Projekt am gestrigen Donnerstag die weitere Verschiebung von ‚Cyberpunk 2077‘ bekannt, das nun erst im September erscheint. Dadurch verzögert sich auch die Veröffentlichung des Multiplayer-Part.

Zwar war ohnehin geplant, dass dieser erst nachträglich veröffentlicht wird, durch den neuen Zeitplan und der neuen Initial-Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 wird aber nicht mehr in 2021 mit dem Multiplayer zu rechnen sein.

Das äußerte jedenfalls Michal Nowakowski, Senior Vice President for Business Development bei CD Projekt Red, in einer Telefonkonferenz mit den Investoren.

„Da die geplante Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 im September und einige Dinge, die wir nach diesem Datum erwarten, glauben wir, dass das Jahr 2021 als Release für den Cyberpunk-Multiplayer unwahrscheinlich ist“, so Nowakowski.

2022 erscheint somit ziemlich spät, was einen Next-Gen Release von Cyberpunk 2077 immer wahrscheinlicher werden lässt. Schließlich sind die neuen Konsolen dann bereits in ihrem zweiten Jahr, während Branchenexperten zusätzlich glauben, dass der Übergang diesmal deutlich schneller vonstatten gehen wird.

Insofern verliert man genauso schnell die User-Basis der aktuellen Generation und viele werden Cyberpunk 2077 dann wohl lieber auf der PS5 und Xbox Series X spielen wollen, ebenso den Multiplayer. Eindeutig bestätigen möchte man den Next-Gen Release jedoch weiterhin nicht, da Cyberpunk 2077 für die aktuelle Hardware entworfen wurde.

Cyberpunk 2077 erscheint zunächst am 17. September 2020.