Days Gone – Zählt für Sony nur der Metascore?

In den vergangenen Tagen sickerte durch, dass es bereits einen Pitch für eine Fortsetzung von Days Gone gab, der kurz nach dem Release des Spiels erstellt wurde. Dieser Pitch wurde von Sony offenbar abgelehnt, die damals womöglich nicht den Erfolg des Spiels sahen.

So soll angeblich der Metascore einer der entscheidenden Faktoren bei Sony sein, ob ein Spiel, ein Franchise, ein Serie etc. fortgesetzt wird. Das zumindest behauptet der Writer John Garvin, der Sony schon kurz nach dem Release von Days Gone verlassen hat.

Metascore entscheidend?

In einem Podcast mit dem ehemaligen God of War-Director David Jaffe sagte Garvin, dass der Metascore alles sei, was für Sony zählt, auch wenn das manchmal ziemlich hart zu verkraften ist.

„Wenn sie der Creative Director von einem Franchise sind und sein Spiel auf 70 kommt, werden sie nicht lange der Creative Director in diesem Franchise sein,“ so Garvin.

In der Tat war der Metascore von Days Gone anfangs sind besonders und hat sich letztendlich bei 71 unter den Fachmagazinen eingependelt. Das Problem dabei ist, dass der Metascore ein Spiel nur zum Zeitpunkt des Embargos herum abbildet und nicht wie es sich danach entwickelt. Oftmals sind es technische Mängel, die einen Score extrem herunterziehen, nichts was sich danach nicht beheben lässt. Beispiele dazu gibt es genug. Bei den Usern kommt Days Gone inzwischen mit 8.3 erheblich besser an, und würde man Days Gone jetzt noch einmal bewerten, würde es unter den Fachmagazinen sicherlich auch etwas besser dastehen.

RELATED //  Days Gone auf PC mit Abstand die beste Version

Was eine Fortsetzung von Days Gone betrifft, ist dennoch nicht alles verloren, schließlich hat sich der Survival-Titel zu einem kommerziellen Erfolg für Sony entwickelt und erscheint in Kürze für den PC. Also scheint man auch bei Sony daran zu glauben. Wie die Macher dahinter selbst sagen, gibt es momentan kein OK für ein weiteres Spiel, aber man solle auch niemals nie sagen.

Fans haben dennoch inzwischen eine Petition gestartet, die Sony dazu auffordert, eine Fortsetzung nicht zu verwerfen. Diese hat inzwischen fast 40.000 Unterstützer.