Destiny 2 – Crossplay-Feature startet mit Season 15, alle Details hier

Bungie hat den Start des Crossplay-Features in Destiny 2 mit der Season 15 bestätigt. Ab dann könnt ihr euch gemeinsam der Dunkelheit stellen, egal auf welcher Plattform. 

Für die Einführung hat man sich für einen Weg entschieden, der eure Identität im Spiel weitestgehend bewahrt. Daher konvertiert man alle Namen zu einer Identität, die auf allen Plattformen, auf denen ihr spielt, die gleiche sein wird.

Bungie Namen werden eingeführt

Dies nennt sich dann Bungie-Namen, wodurch sich euer Name zwar 1 Mal ändern, aber man glaubt, dass das für alle langfristig besser ist. So werden Bungie-Namen aussehen und funktionieren: 

  • „Bungie-Name“: Spielername#1234 
  • „Anzeige-Name“: Spielername 
  • „Raute“: # 
  • „ID“: 1234 

Um Freunde von anderen Plattformen zu finden und hinzuzufügen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Loggt euch mit einem Gerät bei Destiny 2 ein, auf dem ihr Plattform-Freunde zu Bungie-Freunden machen wollt, und verschickt dann in der Übersicht Anfragen. 
  • Sucht nach euren Freund*innen, indem ihr auf dem Einladungs-Bildschirm die Suchfunktion benutzt.  
  • Benutzt den Bungie.net-Freundefinder, wo ihr all eure Plattformen miteinander verbinden und dann Bungie-Freundesanfragen an all eure Plattform-Freunde verschicken könnt.  
RELATED //  Destiny 2: The Witch Queen - Showcase ab 18 Uhr, Release in 2022 geleakt

Faires Matchmaking

Und damit die Matches am Ende auch fair ausfallen, wird das Matchmaking bei kompetitiven nach gewissen Kriterien ablaufen, wobei hier die Eingabemethode berücksichtigt wird.

  • PC-Spieler werden mit anderen PC-Spieler gematcht. 
  • Konsolen-Spieler werden mit anderen Konsolen-Spieler gematcht. 
    • Anmerkung: Stadia wird sich im Konsolen-Pool befinden.
  • Einsatztrupps mit einer beliebigen Kombination aus PC- und Konsolen-Spieler werden im PC-Pool gematcht. 

Die weitere Roadmap

Die Einführung von Crossplay ist zunächst nur der Anfang. Basierend auf den Erfahrung und Daten wird man das Feature weiter optimieren. Die grobe Roadmap sieht daher wie folgt aus:

  • Zu Beginn von Saison 15 
    • Bungie-Namen und -Freunde 
    • Plattformübergreifende Einladungen, Multiplayer und Spielersuche 
    • Suchfunktion und Privatssphäre 
  • Kurz nach dem Start – Plattformübergreifender Sprach-Chat 
  • Im Winter – Änderung von Bungie-Namen 
  • Im Winter – Text-Chat-Anzeige auf Konsolen 
  • Im Winter – Text-Eingabe via USB-Tastatur auf Konsolen 
  • Wir melden uns bald wieder, wenn Crossplay am Start ist! 

Alle weitere Details zum Crossplay gibt es ergänzend auf dem Blog von Bungie nachzulesen.