PS5: Diese M.2 SSD-Erweiterungen sind kompatibel, inkl. Heatsink

Gestern hat Sony den bislang größten Schritt bei einem Firmware-Update der PS5 angekündigt und schaltet ab voraussichtlich August den SSD-Zusatzspeicher der Konsole frei. Momentan kann dieser als Beta getestet werden.

Die Anforderungen erscheinen auf den ersten Blick ein wenig tricky, da pauschal nicht alle M.2 SSD-Erweiterungen passen dürften. Problematisch sind vor allem die Abmessungen, auf die sich die Hersteller nun einstellen müssen, inbesondere vor dem Hintergrund, dass ein Heatsink empfohlen wird. Mit allem drum und dran sollte der Speicher nicht die von Maße 110 mm (L) x 25 mm (B) x 11,25 mm (H) überschreiten, inkl. Heatsink. Hinzu kommen technische Anforderungen wie Geschwindigkeit, Schnittstelle usw.

Die ausschlaggebenden Faktoren sind demnach:

  • Schnittstelle: PCIe Gen4 x4 M.2 NVMe SSD
  • Kapazität: 250 GB–4 TB
  • Sequenzielle Lesegeschwindigkeit: 5500 MB/s oder schneller
  • Modulbreite: 22 mm (Breite von 25 mm wird nicht unterstützt)
  • Formfaktor: M.2 Typen 2230, 2242, 2260, 2280 und 22110.
  • Anschlusstyp: Anschluss 3 (Schlüssel M) 
  • Gesamtgröße: In Millimetern: Kleiner als 110 mm (L) x 25 mm (B) x 11,25 mm (H).

Das macht den Kauf nun beim genauen Vergleichen nicht gerade einfach, weshalb man ein wenig auf die Hersteller angewiesen sein wird, die ihre Produkte als PS5 kompatibel ausweisen sollten. Im Gegenzug wird wohl auch Sony eine Liste herausgeben, welche Speicher genau passen.

ps5 m.2 ssd

Diese M.2 SSD für PS5 passen

Ein halbes Dutzend kann inzwischen aber als kompatibel angesehen werden, darunter:

RELATED //  Insomniac Games: M.2 SSD-Zusatzspeicher liefert vergleichbare Performance

Eine Lösung mit Heatsink wird in jedem Fall empfohlen und sollte berücksichtigt werden, um keine unnötigen Ausfälle zu provozieren. Die wohl sinnvollste Variante ist derzeit die WD Black SN850 (1TB) + Heatsink , ca. 160 EUR.

+

ps5 ssd wd black
Bild: @stuki

Wer bereits einen SSD-Speicher ohne Heatsink erworben haben sollte oder diesen selbst montieren möchte, findet nachfolgend kompatible Modelle:

Letztendlich wird der Zusatzspeicher alles andere als günstig, dessen Preise zwischen 150 und 200 EUR für verhältnismäßig wenig (1TB) Speicherplatz liegen. Das sind aber derzeit marktübliche Preise und keine Wucher. Ob es nun aber auch gleich ein 4TB Speicher sein muss, sei mal dahingestellt, da PS5 Spiele erheblich weniger Platz einnehmen, als ihre PS4 Pedants. Sofern die Platte aber nicht schon randvoll ist, dürfte sich ein wenig abwarten wohl lohnen.