Detroit: Become Human zählt weltweit über 1.5 Millionen Spieler

Entwickler Quantic Dream gibt heute einen Einblick in die ungefähren Absatzzahlen von ‚Detroit: Become Human‘, die hierzu die aktuellen Spielerzahlen offenbaren.

So wurde der Noir-Thriller inzwischen von über 1.5 Millionen Spielern gespielt, auch wenn diese Zahl wohl nicht die endgültigen Verkäufe wiederspiegeln dürften. Diese hält Sony bislang unter Verschluss, allerdings gehört das Spiel zu den erfolgreichsten überhaupt von Quantic Dream.

Fragt sich, ob diese Verkaufszahlen für Sony auch ausreichend sind, wenn man bedenkt, wie lange das Spiel und mit welchem Aufwand dieses in Produktion war. Letztendlich muss sich das Ganze auch für Sony als Unternehmen rechnen, so dass hier wohl eher die langfristigen Absatzzahlen zählen.

Detroit: Become Human erschien im Mai 2018 und erzählt eine Geschichte 20 Jahre in der Zukunft, in der Menschen und Androiden gemeinsam leben. Allerdings sehr zum Nachteil der Androiden, weshalb diese eine Revolution anzetteln, um sich damit gleiche Rechte zu erkämpfen. Der Titel greift dazu Ideen aus den Filme „A.I.“ und „iRobot“ auf.

RELATED //  Detroit Become Human erreicht neuen Meilenstein

Unser Review zu Detroit: Become Human könnt ihr noch einmal hier nachlesen.

Sale
Detroit: Become Human [PlayStation 4]
  • Herausragende Grafik
  • Reales Setting: Die Stadt Detroit in einer futuristischen Vision Spielbare Charaktere