Deus EX: Eidos arbeitet nun an Original-Franchise

By Mark Tomson Add a Comment
2 Min Read

Am gestrigen Montag traf die Entlassungswelle bei der Embracer Group das Eidos Studio in Montreal. Damit wurde auch das bisher nicht angekündigte Deus EX-Spiel wieder eingestellt.

Offiziell wurde es dem Studio wohl untersagt, über das Deux EX-Projekt zu sprechen, an dem seit zwei Jahren gearbeitet wurde. Die Entlassung von fast 100 Mann legt aber nahe, dass man das Projekt eingestampft hat. Die genauen Hintergründe bleiben somit zunächst unklar.

Wie weitere Berichte nahelegen, sollte das Deus EX-Projekt in diesem Jahr in die Produktionsphase übergehen. Das wahrscheinlichste Szenario ist, dass das Projekt die Konzeptphase nicht überstanden hat oder als weniger erfolgreich eingestuft wurde, was durchaus vorkommt.

Das letzte inoffizielle Update zum Spiel im Jahr 2022 verriet, dass sich Deus EX in einer sehr frühen Entwicklungsphase befunden hat. Bereits dafür wurde ein anderes Projekt aufgegeben, das von Stranger Things inspiriert war und als ‚Kids on Bikes‘ beschrieben wurde.

Neue original IP in Arbeit

Parallel dazu sollte eine brandneue IP entstehen, auf die man sich vermutlich aktuell bezieht. Das besagte Projekt wurde damals im Umfang neu angepasst und könnte nach einer aktuellen Neubewertung die höhere Priorisierung erhalten haben. Insofern wurde wohl das Team darum neu aufgestellt bzw. das Studio insgesamt verkleinert.

Jason Schreier von Bloomberg schreibt hier:

„Eidos, das in Montreal, Kanada ansässige Studio hinter dem Spiel, wird sich stattdessen auf ein Original-Franchise konzentrieren. Das abgebrochene Deus Ex-Projekt, das noch nicht angekündigt worden war, solle später in diesem Jahr in Produktion gehen, sagten die Personen anonym, da sie nicht berechtigt sind, mit der Presse zu sprechen.“

Dass man Eidos Montreal komplett schließt, davon ist derzeit nicht auszugehen, auch wenn die Embracer Group derzeit ziemliche viele Federn lassen muss. Zuletzt wurden im Dezember einige neue Stellen ausgeschrieben, die von Game Writern, über Programmierer, bis zu Artist reichen. Hinweise auf die neue IP finden sich darin bisher jedoch keine.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments