Die Lichter sind aus – PlayStation Home endgültig geschlossen!

Was einst als hoffnungsvolles Projekt für Sony im Jahr 2008 auf PlayStation 3 begann, fand in der vergangenen Nacht sein endgültiges Ende – PlayStation Home wurde geschlossen.

PlayStation Home war ein Social-Gaming-Angebot, in dem du dich unkompliziert mit Spielern aus dem PlayStation Network treffen und verabreden konntest. In gemütlicher Atmosphäre standen hier zahlreiche Beschäftigungs- und Interaktionsmöglichkeiten zur Verfügung, ganze Events wurden in PlayStation Home gefeiert, Challenges ausgetragen und an jeder Ecke gab es etwas Neues auszuprobieren und zu entdecken.

Nach rund sechseinhalb Jahren in denen es das Projekt nie aus der BETA-Phase heraus geschafft hat, sowie einem zwischenzeitlichen Re-Launch als Free-2-Play Plattform, hat Sony in der vergangenen Nacht die Stecker endgültig gezogen. Für den Publisher selbst und viele PlayStation Home Entwickler war das Projekt dennoch ein Erfolg, die darin teils Gewinne in Millionenhöhe verbuchen konnten. Zu Spitzenzeiten verzeichnete man hier 19 Millionen registrierte User.

Was aus den ganzen kostenpflichtigen Inhalten wird, welche die Spieler über die Jahre in PlayStation Home investiert haben, ist völlig unklar.

Wir sagen Good Bye zu PlayStation Home, in dem wir selbst die ein oder anderen schönen Stunden verbracht haben. Ganz verzichten muss man auf diese Art von Plattform dennoch nicht. Noch in diesem Jahr starten auf PlayStation 4 unabhängige Projekte wie ‚Atom Universe‚ oder das ‚Project Nebula‚, die an PlayStation Home angelehnt sind.

[asa]B00B4RLJ9O[/asa]