Home News Die PS Vita ist eine PS4 für die Hosentasche, sagt Sony
Die PS Vita ist eine PS4 für die Hosentasche, sagt Sony

Die PS Vita ist eine PS4 für die Hosentasche, sagt Sony

2

Bisher fristet die PS Vita ihr Dasein als Nischenprodukt und scheint auch kaum im Interesse von Sony selbst zu sein. Dort sieht man das Potenzial erst mit dem Launch der PS4 und bezeichnet die PS Vita nun als PS4 für die Hosentasche.

In einem Interview mit SCEE UK Boss Fergal Gara heißt es, dass der überwiegende Teil der PS4 Spiele schnell und einfach auf der PS Vita verfügbar sein werden. Die PS4 verfügt über einen Video Coder Chip, der unterschiedlichste Aufgaben übernimmt, darunter Live Broadcast vom aktuellen Gameplay, ohne etwas von der Perfomance einbüßen zu müssen. Via Gaikai lassen sich Spiele über eine WiFi-Verbindung jederzeit von der PS4 abspielen, also von überall aus und unterwegs.

Durch die PS4 steht die PS Vita laut Gara in einem völlig neuen Licht da. Die Technik dahinter und die Benutzerfreundlichkeit helfen dabei das Design-Konzept zu erklären und warum die PS Vita entwickelt wurde. Die Bindung mit der PS4 ist stärker als die mit PS3 und war seit langem so geplant.

Ob die PS Vita auch als eigenständige Konsole weiter Bestand haben wird, kann Sony selbst nur schwer beantworten. Sicherlich wird man zukünftig auch hier weitere Entwicklungen anstreben, aber die wirkliche Antwort kommt dann von den Spielern selbst und wie sie das Gerät zukünftig nutzen werden.

Comment(2)

  1. Meine Meinung dazu?
    Arschlos.
    Kein Mensch kauft sich für über 200 Euro nen zweiten Bildschirm für die PS4, denkt doch mal nach!

Comments are closed.